Rheinische Post

Rheinische Post: Köln: Verkehrsbetriebe sollen Aufsicht über U-Bahnbau verlieren

    Düsseldorf (ots) - Die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) sollen nicht länger für den Bau der Kölner U-Bahn verantwortlich sein, in dem offenbar der Grund für den Einsturz des Stadtarchivs liegt. Nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe) plant der Kölner Stadtrat einen Beschluss, der die Überwachung der weiteren Bauabeiten auf das städtische Amt für Brücken- und U-Bahnbau übertragen soll. Martin Börschel, der Vorsitzende SPD-Fraktion im Kölner Stadtrat, kündigte eine Stellenplanänderung bei der Stadtverwaltung an. "So wollen wir die Einstellung zusätzlicher Ingenieure ermöglichen", sagte der Politiker der Zeitung. "Der Fehler, dass sich der Bauherr KVB selbst kontrolliert, darf sich nicht wiederholen." Für die Initiative gebe es eine breite Mehrheit im Kölner Stadtrat.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: