Rheinische Post

Rheinische Post: Autoexperte Bratzel: Opel muss trotz Sanierungsplan Werke schließen

    Düsseldorf (ots) - Die von Opel angekündigten Einsparungen  werden nach Ansicht des Autoexperte Stefan Bratzel von der FH Bergisch Gladbach kaum reichen, damit Opel überlebt. "Ich bezweifele, dass die angekündigten Einsparungen in Höhe von einer Milliarde Euro überhaupt ausreichen, um Opel überlebensfähig zu machen", sagte Bratzel der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Der Konzern werde um einen drastischen Stellenabbau  nicht  herumkommen: "Weiche Maßnahmen reichen nicht aus. Und genau das ist das Paradoxe: Der Autobauer wird es nicht schaffen, die Überkapazitäten von 20 bis 25 Prozent in Europa ohne Werksschließungen abzubauen. Der Staat wird aber nur Geld geben, wenn Arbeitsplätze erhalten bleiben."

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: