Rheinische Post

Rheinische Post: Ärztepräsident Hoppe zur Patientenverfügung: "Wir brauchen kein Gesetz"

    Düsseldorf (ots) - Ärztepräsident Jörg-Dietrich Hoppe hat sich gegen ein Gesetz zur Patientenverfügung ausgesprochen. "Wir brauchen kein Gesetz. Die Grundsätze der Bundesärztekammer zur ärztlichen Sterbebegleitung und die Empfehlungen zum Umgang mit Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen, die wir verfasst haben, reichen aus", sagte Hoppe der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Hoppe verwies darauf, dass eine Patientenverfügung schon heute bindend sei, "wenn die entsprechende Situation eingetreten ist, so wie sie auch in der Verfügung gemeint war."  Der Bundestag berät heute über zwei Gesetzesanträge zur Patientenverfügung.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: