Rheinische Post

Rheinische Post: Familienpolitiker wollen 100 Euro zum Schulstart per Gutschein ausgeben

    Düsseldorf (ots) - Die geplanten 100 Euro für Kinder von Hartz IV-Empfängern zu Beginn eines Schuljahres sollen per Gutschein ausgegeben werden. Dies fordern Familienpolitiker der großen Koalition. "Es muss gewährleistet sein, dass das Geld zweckorientiert verwendet wird", sagte die familienpolitische Sprecherin der SPD, Caren Marks, der Rheinischen Post (Donnerstagausgabe). Sie schlug vor, dass Schulen und Gemeinden "Lernmittel-Pools" bilden. Auch die Vizechefin der Unionsfraktion, Ilse Falk  (CDU),  stimmt dem zu: "Es ist eine vernünftige Überlegung, die 100 Euro zum Schulstart über Gutscheine zu verteilen", sagte sie der Zeitung.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2304

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: