Rheinische Post

Rheinische Post: Alkoholverbot an Tankstellen nach 22 Uhr Drogenbeauftragte unterstützt Vorstoß aus Baden-Württemberg

Düsseldorf (ots) - Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing (SPD), hat den Vorstoß aus Baden-Württemberg begrüßt, ein nächtliches Alkoholverbot an Tankstellen von 22 Uhr bis 6 Uhr einzuführen. "Ein solches nächtliches Verkaufsverbot kann eine von vielen denkbaren Maßnahmen sein", sagte Bätzing der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Der Drogen- und Suchtrat empfehle die Beschränkung der Verkaufszeiten an Verkaufsstellen sowie die Untersagung des Verkaufs an Tankstellen und Autobahnraststätten zu bestimmten Tageszeiten, betonte Bätzing. Internationale Studien würden zudem belegen, dass diese Maßnahmen einen wirksamen Beitrag zur Senkung des problematischen Alkoholkonsums leisten können. "Gegen exzessiven Alkoholkonsum von Jugendlichen und jungen Erwachsenen hilft aber nur ein Bündel von präventiven und gesetzlichen Maßnahmen", so die SPD-Politikerin. Im Herbst sollen erste Anhörungen zu den Empfehlungen stattfinden. Pressekontakt: Rheinische Post Redaktion Telefon: (0211) 505-2303 Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: