Rheinische Post

Rheinische Post: Die Milch macht's Von Antje Höning

    Düsseldorf (ots) - Die Bauern haben es allen gezeigt: Sie brauchten nur eine Woche, um selbst den übermächtig erscheinenden Handelsriesen eine Erhöhung des Milchpreises abzutrotzen. Als erster Discounter sagte Lidl gestern den Bauern eine Anhebung der Vergütung zu. Damit hofft Lidl gewiss, einen Teil des Imageschadens zu beheben, der nach der Bespitzelung von Mitarbeitern entstanden war. Doch angesichts des harten Preiskampfes in der Branche kann man davon ausgehen, dass bald auch Aldi & Co. nachziehen werden. Die Milch macht's eben. Bei einem so zentralen Grundnahrungsmittel kann sich kein Supermarkt leere Regale leisten. Bauern arbeiten ebenso wie Lokführer oder Klinikärzte an Schnittstellen. Sie tragen in den Verteilungskämpfen rasch den Sieg davon. Davon können Gewerkschaften wie Verdi nur träumen, die sich bei Tarifverhandlungen im Einzelhandel oder öffentlichen Dienst oft monatelang mit den Arbeitgebern beharken. Natürlich werden die Discounter das Plus für die Bauern nicht von ihrem Gewinn abzweigen, sondern statt dessen die Verbraucher zur Kasse bitten. Doch das geht in Ordnung. In keinem Land in Europa sind Lebensmittel so billig wie in Deutschland. Zu billig. Qualität hat ihren Preis.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: