Rheinische Post

Rheinische Post: Telekom-Spitzelskandal: Büro von René Obermann durchsucht

    Düsseldorf (ots) - Bei der Razzia in der Zentrale der Deutschen Telekom ist auch das Büro von Konzernchef René Obermann durchsucht worden. Das bestätigte ein Sprecher der Bonner Staatsanwaltschaft der in Düsseldorf erscheinenden Zeitung "Rheinische Post" (Donnerstagausgabe). "Insgesamt sind deutschlandweit 80 Beamte des BKA und der Polizei im Einsatz", sagte der Sprecher dem Blatt. In der Bonner Konzernzentrale sind der Staatsanwaltschaft alle Büros zugänglich gemacht worden. Die Durchsuchung dauert an. Nach Informationen der Rheinischen Post wird auch gegen den Geschäftsführer des Berliner Recherchedienstes Network Deutschland, Ralph Kühn, ermittelt. Wann mit einem Ergebnis der Auswertung der Durchsuchungen der Staatsanwaltschaft zu rechnen ist, wollte die Staatsanwaltschaft noch nicht sagen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303



Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: