Rheinische Post

Rheinische Post: Bund der Steuerzahler: Landtagsanbau rechnet sich nicht

Düsseldorf (ots) - Der für 12 Millionen Euro geplante Erweiterungsbau des Düsseldorfer Landtags lohnt sich unter finanziellen Aspekten nicht. "Das vom Landtag vorgelegt Konzept überzeugt uns nicht", sagte der Landesvorsitzende des Steuerzahlerbundes, Georg Lampen, der Rheinischen Post (Mittwochausgabe). Landtagspräsidentin Regina van Dinther (CDU) hatte dagegen in der vergangenen Woche erklärt, dass sich der Neubau schon nach 20 Jahren rechne. Der Steuerzahlerbund geht dagegen davon aus, dass dies frühestens in 35 Jahren der Fall sein könnte. Der Landtag will den Erweiterungsbau, um 70 Mitarbeiter unterbringen zu können, die jetzt noch in angemieteten Büros außerhalb der Parlamentsgebäudes tätig sind. Beobachter vermuten indes, dass es vor allem darum geht, genügend Räume zur Verfügung zu haben, falls die Linkspartei 2010 in den Landtag als fünfte Fraktion einziehen wird. Wenn diese Überlegungen im Landtagspräsidium ausschlaggebend seien, dann solle man das auch klar sagen, fordert der Steuerzahlerbund. Pressekontakt: Rheinische Post Redaktion Telefon: (0211) 505-2303 Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: