Rheinische Post

Rheinische Post: Deutsche Annington bietet für LEG/Gagfah nicht
Immobilienkrise drückt LEG-Wert um 20 bis 30 Prozent

    Düsseldorf (ots) - Die Immobiliengesellschaften der Städte Köln, Bielefeld, Dortmund, Essen und Bremen sind aus dem Bieterverfahren um das landeseigene Wohnungsunternehmen LEG ausgestiegen. Das bestätigte der Chef des Kölner Immobilien-Unternehmens GAG der "Rheinischen Post" (Freitag-Ausgabe). Ebenso sei der bislang als Favorit gehandelte Essener Immobilienkonzern Gagfah nicht mehr unter den Bietern. Informationen der Zeitung zufolge wird es aber mehrere andere Bieter geben. Unter anderem habe die Deutsche Annington ein Angebot eingereicht. Außerdem berichtet das Blatt unter Berufung auf LEG-Chef Ulrich Tappe, dass die Immobilien- und Kreditkrise den Wert der LEG um 20 bis 30 Prozent gesenkt habe.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: