Rheinische Post

Rheinische Post: Jerzy Montag: Messerattacke auf Rabbiner ist Hinweis auf wachsenden Antisemitismus in Deutschland

Düsseldorf (ots) - Die Frankfurter Messerattacke auf einen Rabbiner ist für den Vorsitzenden der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe im Bundestag, Jerzy Montag, ein "ganz erschütternder Hinweis auf den wachsenden Antisemitismus in Deutschland". Der Grünen-Rechtspolitiker sagte der "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe), es komme nun darauf an, "ein Klima der vorbehaltlosen Ächtung des Antisemitismus zu schaffen". Dafür müssten auch entsprechende Mittel bereitgestellt werden. Auf Distanz ging der Chef der Bundestagsgruppe zu den Äußerungen von Zentralratspräsidentin Charlotte Knobloch, die von No-Go-Areas auch im Westen gesprochen hatte. Die "Emotionalität" Knoblochs sei verständlich, sagte Montag. So weit wolle er aber nicht gehen. "Frankfurt ist natürlich keine No-Go-Area", betonte Montag. Diese Formulierung leiste einer Erstarrung Vorschub, statt präsent und wachsam zu agieren. Pressekontakt: Rückfragen bitte an: Rheinische Post Redaktion Telefon: (0211) 505-2303 Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: