Weser-Kurier

Weser-Kurier: Kommentar von Carolin Henkenberens zum Kopftuchurteil

Bremen (ots) - Natürlich ist Neutralität in einigen Berufen, wie dem des Journalisten, oberstes Gebot. Auch ein seriöses, gepflegtes Auftreten kann erwartet werden. Doch wenn das Urteil des Europäischen Gerichtshofs der Empfehlung von Juliane Kokott folgt, dürfen private Unternehmen freiheitliche Rechte aushebeln. Doch wieso müssen Kassiererinnen, Bankangestellte oder Sekretärinnen "religiös neutral" sein? Eine solche Auflage ist eine versteckte, kollektive Diskriminierung.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: