Weser-Kurier

Weser-Kurier: Kommentar von Moritz Döbler zur Automesse IAA

Bremen (ots) - Das wichtigste Thema hat mit Motoren und Blechen ohnehin wenig zu tun. Es geht um die Frage, wo künftig die Wertschöpfung stattfindet. Die Vermarktung der im Auto anfallenden Daten könnte schon bald lukrativer sein als Produktion und Verkauf des Autos. Die neuen Taktgeber sitzen im Silicon Valley. Google, Apple und Co. drängen ins digitale Innenleben des Autos. Wann fährt jemand wohin, wie viel Zeit hat er am Zielort, für welche Produkte könnte er dort zu interessieren sein? Die deutschen Hersteller wollen die Hoheit über die Daten behalten, aber das werden sie nur, wenn sie neuartige Angebote entwickeln, statt einen Abwehrkampf zu führen. Das Auto selbst wird ökonomisch zu einer Nebensache.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de
Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: