Weser-Kurier

Weser-Kurier: Kommentar von Daniel Killy zur Lage in Nahost

Bremen (ots) - Seit Jahr und Tag ist es die mehr oder minder bekannte perfide Strategie der Hamas, Raketen-Batterien und ähnliches Waffenarsenal in Wohnhäusern zu stationieren. Reagiert Israel dann mit militärischer Gewalt auf den Dauerbeschuss von dort, ist die Reaktion klar: Die Hamas spricht von einem Krieg gegen unschuldige Zivilisten. Interessant ist, dass in Europa solche leicht durchschaubaren Hamas-Bulletins offenbar höher bewertet werden als das, was die - demokratisch legitimierte - Regierung in Jerusalem dazu sagt. Europa wäre gut beraten, endlich einmal überlegt zu reagieren und sich gegen den Propagandakrieg der Hamas zu stellen. Ein richtig gutes Signal wäre es, für Gaza-Streifen und Westbank jegliche EU-Förderung so lange auszusetzen, bis der Beschuss Israels von dort aufhört - eine Förderung zumal, die diesen Beschuss mittelbar finanziert. Das wäre dann mal eine klare Botschaft gegen den Terror.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de
Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: