Weser-Kurier

Weser-Kurier: Kommentar von Andreas Kölling zum Ende der Roaming-Gebühren

Bremen (ots) - Europa wächst zusammen. Beim Mobiltelefonieren. Endlich - könnte man sagen. Handytelefonate von Mallorca nach Hause sollen das Urlaubsbudget nicht mehr über Gebühr strapazieren. Das Gemeine - sogar wer selbst gar nicht telefoniert, sondern angerufen wird, zahlt derzeit drauf. Und zwar happig. Da hatten die Mobilfunkunternehmen einst eine geniale Geschäftsidee: Doppelt kassieren. Wir Verbraucher haben das geschluckt. Was blieb uns auch anderes übrig? Das ist also eine politische Entscheidung aus Brüssel, der man nicht vorwerfen kann, bürokratisch, verbraucherfeindlich oder schlicht weltfremd zu sein. Zumal sie sicher nicht im Zusammenhang mit den Europawahlen im Mai stehen. "Mit dieser Abstimmung bewirkt die EU etwas für die Bürger", sagt die für Telekommunikation zuständige EU-Kommissarin Neelie Kroes und hat damit zweifellos Recht.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: