Allegra

Die neue ALLEGRA - über Bio-Bigotterie und Menschen, die ihre Träume leben

Die neue ALLEGRA - über Bio-Bigotterie und Menschen, die ihre Träume leben
Cover 02/16 / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/30346 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Allegra"

Berlin (ots) - Aus dem Heft: Juli Zehs Kritik an der Doppelmoral von Öko-Enthusiasten / Die neue Weiblichkeit im Wahlkampf von Hillary Clinton

Nach der Rückkehr im März 2016 ist ALLEGRA ab Donnerstag, 19. Mai 2016, mit Ausgabe Nummer zwei im Handel erhältlich. Und auch im neuen Heft bleibt sich ALLEGRA treu: Anspruchsvolle Autorentexte wechseln sich ab mit anregenden Lifestyle-Stücken, hochwertigen Mode- und Beautystrecken und unterhaltsamen Kurzgeschichten.

In der Titelgeschichte "Mach doch was Du willst" erzählen Menschen vom Glück, Träume in die Tat umzusetzen. Wie zum Beispiel Sven de Vries, der seinen Job in einer Marketingagentur an den Nagel hing und sein Geld mittlerweile als Wanderschäfer auf der Schwäbischen Alb verdient.

Erst das Essen, dann die Moral: Schriftstellerin Juli Zeh regt sich über Öko-Verfechter auf, die Lebensmittel nur aus dem Bio-Markt beziehen, aber bei den Produktionsbedingungen ihrer Kleidung nicht so genau hinsehen wollen. "Ich bin selbst keine Heilige beim Klamottenkauf. Aber wenn ich Leute sehe, die ohne Ende Geld für Bio-Essen ausgeben, aber finden, dass ein T-Shirt nicht mehr als 15 Euro kosten darf, dann frage ich mich schon: Geht's um Moral oder nur ums Ego."

Die Münchner Autorin Meredith Haaf hat für ALLEGRA aufgeschrieben, wie Hillary Clinton mithilfe schillernder Frauen um Wählerstimmen buhlt und damit alles anders machen will als 2008. ALLEGRA stellt die drei wichtigsten Helferinnen vor.

Außerdem im Heft: Von Key West bis Kenia - eine Weltreise auf den Spuren von Ernest Hemingways Stammlokalen und eine tierische Modestrecke aufgenommen in einem Zoo auf Mallorca.

Die zweite Ausgabe von ALLEGRA ist ab Donnerstag, 19. Mai 2016, im Zeitschriftenhandel für 5,00 Euro erhältlich. Die digitale Ausgabe steht im iKIOSK ebenfalls für 5,00 Euro bereit.

ALLEGRA lässt sich auch im Abonnement beziehen. Weitere Infos zu Laufzeiten, Konditionen und Prämien gibt es unter abo.allegra.de. Ausgabe Nummer drei erscheint am Donnerstag, den 14. Juli 2016.

Pressekontakt:

Friedrich Kabler / Tel: +49 30 2591 77625 //
friedrich.kabler@axelspringer.de
Original-Content von: Allegra, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: