Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Geldausgabeautomat der Sparda Bank gesprengt

Mönchengladbach (ots) - Heute morgen gegen 02.25 Uhr wurde ein Geldausgabeautomat der Sparda Bank West eG auf der Bismarckstraße durch unbekannte Täter gesprengt.

Unmittelbar nach der Detonation verließ ein maskierter Täter die Filiale der Sparda Bank. Gleichzeitig traf der erste Streifenwagen ein. Der Täter ließ eine große mitgeführte Stoffreisetasche fallen und flüchtete in einen vor der Bank abgestellten silbergrauen Pkw Audi. Der Audi, in dem sich mindestens eine weitere Person befand, entfernte sich mit hoher Geschwindigkeit über die Kaldenkirchener Straße in Fahrtrichtung Viersen und BAB 52. Die Fahndungsmaßnahmen, zu denen auch ein Polizeihubschrauber hinzugezogen wurde, dauern derzeit noch an.

Die Filiale des Geldinstitutes wurde bei der Explosion erheblich beschädigt.

In der durch den Täter zurück gelassenen Tasche befand sich Bargeld aus dem Geldausgabeautomaten. Der Tatort wird zur Zeit durch einen USBV-Entschärfer des LKA Nordrhein-Westfalen untersucht, bevor er für die weiteren kriminalpolizeilichen Untersuchungen freigegeben werden kann.

Die Ermittlungen dauern an; es wird nachberichtet.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Leitstelle

Telefon: 02161/29 29 30
Fax: 02161/29 29 39
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: