Payback - Loyalty Partner

Die PAYBACK Visa Karte soll zur ersten Karte im Portemonnaie werden

Frankfurt/Main (ots) - Start der Karte mit Punktesammel- und Zahlungsfunktion am 18.02.2002 PAYBACK baut seine Marktführerschaft weiter aus: Gemeinsam mit Visa und der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) bietet das erfolgreichste Bonusprogramm in Deutschland nun eine Karte mit Punktesammel- und gleichzeitiger Zahlungsfunktion an. "Die PAYBACK Visa Karte soll die Kreditkarte für alle werden und den Status der 'ersten Karte im Portemonnaie' erlangen. Wir wollen die Nummer Eins der Co-Branding Karten in Deutschland werden", so Alexander Rittweger, Geschäftsführer der PAYBACK Betreiberfirma Loyalty Partner GmbH. Er präsentierte die Karte heute gemeinsam mit Visa und der LBBW in Frankfurt. "Die Zahlungsfunktion bedeutet für die Verbraucher eine zusätzliche Attraktivitätssteigerung der PAYBACK Karte - und stellt für unsere Partner einen strategisch überaus wichtigen Baustein der Kundenbindung dar", so Rittweger. Sie biete sowohl den Nutzern der bereits 15 Millionen eingesetzten PAYBACK Karten als auch künftigen PAYBACK Mitgliedern eine einzigartige Kombination aus Bonus- und Kreditkartenfunktion. Der Wunsch der Verbraucher, mit der Karte auch bezahlen zu können, sei besonders groß: Nach einer Studie sind 60 Prozent der PAYBACK Mitglieder an der Visa Funktion interessiert. Die Karte wird ab 18.02.2002 von PAYBACK sowie seinen Partnern Apollo-Optik, DEA, Europcar, Galeria Kaufhof und Palmers angeboten. Die Vorteile der PAYBACK Visa Karte: Mit ihr können einerseits weiterhin bei allen Partnern Punkte gesammelt werden, andererseits stellt sie ein weltweites Zahlungsinstrument dar. Zusätzlich zu den Punkten bei den Partnern gibt es auch noch Punkte auf die monatlichen Visa Umsätze. "Damit punkten Kunden bei unseren Partnern zweifach und profitieren außerdem auch noch bei allen weiteren Einkäufen im In- und Ausland." Der Verbraucher komme damit noch schneller als bisher zu den gewünschten Prämien, so Rittweger. Die PAYBACK Visa Karte ist laut Patrick W. Diemer, General Manager, Visa International, eines der innovativsten Co-Brandings im deutschen Kartenmarkt. "Durch die Zusammenarbeit mit PAYBACK gehen wir neue Wege und verschaffen Visa weitere Marktanteile in Deutschland. Wir bieten dem Kunden einen überzeugenden Zusatznutzen und unterstützen das Angebot mit über 22 Millionen Akzeptanzstellen, an denen die PAYBACK Visa Karte eingesetzt werden kann." "Wir sehen in der PAYBACK Visa Karte ein Instrument, das in seiner Kombination einzigartig ist. Die Funktionen Bonusprogramm, Kundenkarte, internationales Zahlungssystem und bequemes Zahlungsziel ergänzen sich nahtlos", so der LBBW-Vorstand Thomas Fischer. "Die LBBW, als eine der zehn größten Banken in Deutschland, zählt zu den Pionieren im Kreditkartengeschäft. Vor 13 Jahren waren wir bei der Ausgabe der ADAC-Visa-Karte als bisher erfolgreichstes Co-Branding auf dem nationalen Kartenmarkt beteiligt." Alle kreditkartenspezifischen Prozesse, von der Bearbeitung des Antrags bis zur Rechnungsstellung, laufen im Verantwortungsbereich der LBBW ab. PAYBACK wird von der LBBW über die monatlich zu überweisende Punktezahl informiert. Anmeldeformulare für die Karte gibt es in den Filialen der Partner sowie unter www.payback.de. ots Originaltext: Payback - Loyalty Partner GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Weitere Informationen: Loyalty Partner GmbH: Nina Purtscher Tel.: 089 - 997 41 206 Mobil: 0172 - 633 98 36 Fax: 089 - 997 41 207 E-Mail: nina.purtscher@loyaltypartner.com Visa: Insa Witte Burson-Marsteller GmbH Tel.: 069 - 2 38 09 98 Fax: 069 - 2 38 09 75 E-Mail: Insa_Witte@de.bm.com LBBW: Felix Daiber Tel.: 0711 - 127 94 80 Fax: 0711 - 127 65 63 E-Mail: felix.daiber@LBBW.de Original-Content von: Payback - Loyalty Partner, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: