Payback - Loyalty Partner

ricardo.de wird neuer Payback Partner
Punkte sammeln bei Deutschlands bekanntestem Online-Auktionshaus

München (ots) - Das Kundenbonussystem Payback hat den Kreis seiner Partner um ein weiteres attraktives Unternehmen ausgebaut: Kunden des Online-Auktionshauses ricardo.de können künftig in wechselnden Kategorien für ersteigerte Produkte zusätzlich Payback Punkte sammeln und diese gegen Bargeld oder Prämien einlösen. Die Partnerschaft startet am 18. Januar in den beiden Sparten Musik und Film. Somit werden künftig nicht nur bei den bisher 26 Payback Partnern wie Galeria Kaufhof, real,-, DEA, dm-drogerie markt, Europcar, AOL oder Consors Payback Punkte gutgeschrieben, sondern auch beim virtuellen Zuschlag. Dadurch ist es den Kartennutzern möglich, auch in diesem Segment geldwerte Punkte zu sammeln. Mit mehr als sieben Millionen aktiven Kartennutzern hat sich Payback zum führenden Kundenbonussystem in Deutschland entwickelt. Dieser Erfolg ist insbesondere auf die Positionierung Paybacks als branchen- und medienübergreifendes Programm zurückzuführen. "Durch die Partnerschaft mit Payback können wir unseren Mitgliedern einen deutlichen Mehrwert bieten", so Matthias Schmidt-Pfitzner, Vorstand von ricardo.de. "Der User kann bei unseren Auktionen, bei weiteren Online-Partnern, aber auch im klassischen Handel Punkte sammeln. Damit steigern wir die Attraktivität der ricardo-Plattform zusätzlich." Payback löst das webmiles-Programm ab, mit dem ricardo.de seit Herbst 1999 kooperierte. ots Originaltext: Loyalty Partner GmbH / Payback Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen: Nina Purtscher Corporate Communications Loyalty Partner GmbH Tel.: +49 (0) 89 997 41 206 Fax: +49 (0) 89 997 41 207 nina.purtscher@loyaltypartner.com Sabine Lafrenz Public Relations ricardo.de Aktiengesellschaft Tel.: +49 (0) 40 306 35 218 Fax: +49 (0) 40 306 35 250 sabine.lafrenz@ricardo.de Original-Content von: Payback - Loyalty Partner, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: