Payback - Loyalty Partner

Payback wird international
Mit Polen startet der internationale Ausbau des erfolgreichen Bonusprogramms

Warschau, München (ots) - Nach neun erfolgreichen Jahren in Deutschland wird Payback international: Am 16. September 2009 startet das Bonusprogramm in Polen. Kunden können dann bei zehn der größten internationalen und polnischen Unternehmen Punkte sammeln - etwa bei BP, Real, der Polnischen Telekom, Orange sowie der größten Internet-Auktionsplattform Allegro. "Der Start in Polen, dem wichtigsten und stärksten Markt in Osteuropa, bildet für uns die ideale Basis für den internationalen Aufbau unseres Geschäfts", so der Payback Gründer Alexander Rittweger bei der Pressekonferenz in Warschau. Rittweger will in den nächsten Jahren mindestens fünf bis acht weitere Märkte mit Payback erschließen, wobei auch Akquisitionen nicht ausgeschlossen sind.

Von den neuen polnischen Partnern verfügen einige Unternehmen über erfolgreiche Bonusprogramme mit insgesamt über 5 Millionen Nutzern, die künftig die Möglichkeit haben, mit Payback Punkte zu sammeln. "Polen befindet sich an der Schwelle vom expansiven zum saturierten Markt. Für große Unternehmen, die sich vom Wettbewerb differenzieren müssen, wird Loyalty Management zu einem wertvollen Marketinginstrument. In den nächsten zwölf Monaten planen wir, die Anzahl der teilnehmenden Partnerunternehmen zu verdoppeln", so Kai Klippel, Payback Geschäftsführer International. Die polnischen Kunden gelten als äußerst ambitionierte Punktesammler. Jüngste Marktforschungsergebnisse zeigen, dass 81 Prozent der Bevölkerung branchenübergreifend Punkte sammeln möchten.

Den Neukunden in Polen wird nicht nur die klassische Punktesammelkarte, sondern auch eine kostenfreie Payback Karte mit Zahlungsfunktion angeboten. Punkte vergeben künftig BP - die größte private Tankstellenkette in Polen -, die Real-Märkte, Kolporter - mit 900 Kiosken eine der größten polnischen Kioskketten, und das mit über 5 Mio. Nutzern größte Internet-Auktionshaus Allegro. Ebenfalls Payback Punkte zu sammeln gibt es beim Telefonieren mit Orange und der Telekom Polen, bei der Bank Zachodni WBK, den Accor Hotels, den Elektrofachmärkten Mix Electronics und der Online Reiseplattform fly.pl. Payback Polska mit Sitz in Warschau wird betrieben von Loyalty Partner Polska, einer 100 prozentigen Tochter der Payback GmbH (München).

Zu Payback:

Deutschlands größtes und beliebtestes Bonusprogramm Payback ist seit März 2000 im Markt, inzwischen verfügen über 60 Prozent der deutschen Haushalte über eine Payback Karte, 83 Prozent der Bevölkerung kennen die Marke Payback. In den Geldbörsen der Deutschen hat sich die Karte laut einer Emnid-Studie ihren festen Platz erobert: Sie steckt gleich nach der EC- und der Krankenversicherungskarte auf Platz 3. Payback Kunden ist es möglich, mit nur einer Karte bei 25 Partnerunternehmen im Handel sowie bei über 150 Onlineshops bei ihren Einkäufen Punkte zu sammeln. Im Jahr 2008 betrug der Wert der gesammelten Punkte 150 Mio. EUR, 90 Prozent davon wurden von den Mitgliedern wieder eingelöst. Die Höhe der Umsätze, die in Deutschland mit der Payback Karte erzielt wurden, lag 2008 bei 15 Mrd. EUR.

Der Erfolg von Payback beruht auf dem Prinzip, mit nur einer Kundenkarte bei vielen renommierten Partnerunternehmen im Alltag Punkte sammeln zu können. Konsumenten erreichen dadurch sehr rasch einen attraktiven Punktestand und damit ihre Wunschprämie. Den teilnehmenden Partnerunternehmen bietet sich die Möglichkeit, ihre Kunden persönlich und mit relevanten Angeboten anzusprechen. In Deutschland hat sich Payback zur größten Marketingplattform entwickelt.

Pressekontakt:

Weitere Informationen:
Nina Purtscher
Leiterin PAYBACK PR
PAYBACK GmbH
Theresienhöhe 12
80339 München
Tel.: 089/997 41 206
nina.purtscher@payback.net
www.payback.net

Original-Content von: Payback - Loyalty Partner, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Payback - Loyalty Partner

Das könnte Sie auch interessieren: