Payback - Loyalty Partner

Payback erweitert Geschäftsführung (mit Bildern)
Wachstum und Internationalisierung erfordern Verstärkung

Payback erweitert Geschäftsführung (mit Bildern) / Wachstum und Internationalisierung erfordern Verstärkung
Der neue PAYBACK Geschäftsführer Kai Klippel verantwortet künftig die Bereiche Business Development und Internationalisierung. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Payback - Loyalty Partner "

München (ots) - Das Bonusprogramm Payback wächst gegen den Trend weiter und baut deshalb seine Geschäftsführung aus. Mit sofortiger Wirkung verstärken Andreas Berninger (39) und Kai Klippel (36) das Führungsduo Burkhard Graßmann (Sprecher der Geschäftsführung) und Bernhard Brugger (Geschäftsführung Vertrieb). Der IT- und Prozessexperte Andreas Berninger wird künftig als Geschäftsführer Operations, Kai Klippel als Geschäftsführer Business Development und Internationalisierung agieren. "Payback wächst offline wie online kontinuierlich weiter, zudem nimmt unsere geplante Internationalisierung konkrete Formen an. Um dieses Wachstum zu stemmen, erweitern wir unsere Geschäftsführung", so Burkhard Graßmann, Sprecher der Payback Geschäftsführung. Derzeit besitzen in Deutschland 60 Prozent aller Haushalte eine Payback Karte.

Beide neuen Geschäftsführer sind seit einigen Jahren in leitenden Positionen der Loyalty Partner Gruppe tätig. Kai Klippel startete seine Karriere im Unternehmen und ist seit seinem BWL-Studium an der European Business School in Oestrich Winkel sowie Aufenthalten in Frankreich und den USA bei Loyalty Partner beschäftigt. Er baute unter anderem den Payback Prämienshop auf und führte die Payback Visa Karte ein, die sich zu einer der erfolgreichsten deutschen Kreditkarten entwickelte. Zuletzt leitete er den Bereich Corporate Development.

Andreas Berninger kam 2006 von der Lufthansa Airplus Servicekarten GmbH zu Loyalty Partner. Bei Airplus führte er als Executive Director den gesamten Bereich Operations in über 30 Ländern. Er war für die Abwicklung der Abrechnungssysteme mit 70 Millionen Transaktionen, mehr als eine Million Kreditkarten sowie einen Umsatz von 12 Mrd. Euro verantwortlich. Loyalty Partner zählt unter anderem die Deutsche Bahn AG zu ihren Kunden und betreibt nicht nur erfolgreich die Bonusprogramme bahn.comfort und bahn.bonus, sondern wickelt auch die Bahncard ab. Berninger hat diese erfolgreich implementiert und ist nun in seiner Geschäftsführungs-Doppelfunktion für dieses Ressort wie für Payback verantwortlich.

Weitere Informationen:

Nina Purtscher
PAYBACK GmbH
Theresienhöhe 12
80339 München
Tel.: 089/997 41 206
nina.purtscher@payback.net
www.payback.net
www.payback.de
Original-Content von: Payback - Loyalty Partner, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: