ARD Radio & TV

Die musikalische Sommerreise beginnt

Leipzig (ots) - Unter dem Motto "Klangwelt Europa" startet am Samstag, den 18. Juli, das 7. ARD Radiofestival - in diesem Jahr unter der Federführung von MDR FIGARO - in eine abwechslungsreiche Sommer-Radio-Unterhaltung aus neun ARD-Kulturprogrammen und ganz Europa. An 57 Abenden, täglich ab 20.05 Uhr, können sich die Hörerinnen und Hörer auf Konzerte von Klassik bis Pop, Jazz, aufregende Operninszenierungen, Lesungen, Features und Gespräche bis Mitternacht freuen.

Den vollständigen Festivalkalender gibt es auf www.ardradiofestival.de. Pünktlich zum Festivalstart geht dort auch ein Rätsel mit wöchentlich wechselnden Fragen rund um das Festival online. Die regelmäßige Beteiligung erhöht die Chancen auf eine Reise zu zweit mit dem ARD Radiofestival nach New York mit einer exklusiven Führung durch die Metropolitan Opera und einem unvergesslichen Opernereignis in der MET!

Eröffnet wird das ARD Radiofestival 2015 mit Konzertübertragungen vom 24. MDR MUSIKSOMMER aus zwei der geschichtsträchtigsten Orte Mitteldeutschlands: Am Samstag, den 18. Juli zunächst live zeitversetzt ein Konzert des Dresdner Kammerchors im Dom zu Merseburg. Anschließend wird zeitversetzt ein Live-Konzert aus der Wartburg bei Eisenach übertragen. Hoch thronend über der Geburtsstadt von Johann Sebastian Bach bildet die Wartburg ein grandioses Podium für junge ARD-Preisträger wie Claire Huangci und das Novus String Quartet, die natürlich auch Bach und Liszt spielen.

Doch nicht nur klassische Höhepunkte gibt es zum Auftakt: Gleich in der ersten Woche am 21. Juli präsentiert der Bariton Thomas Hampson mit dem Schlagzeuger Martin Grubinger und The Percussive Planet Ensemble eine Mischung aus klassischer Moderne, Gegenwartsmusik und Jazzstandards im 30. Jubiläumsjahr des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Und am 24. Juli vereinen die Punch Brothers, eine amerikanische Band um den Mandolinisten Chris Thile, mit ihrer Bluegrass-Besetzung Einflüsse aus Pop-, Rock und klassischer Musik.

Den ersten Opernhöhepunkt des diesjährigen Radiofestivals bildet die Eröffnungspremiere der Bayreuther Festspiele am 25. Juli mit "Tristan und Isolde" in der Inszenierung von Katharina Wagner und Christian Thielemann.

Bis zum 12. September wartet das ARD Radiofestival mit zahlreichen weiteren regionalen und internationalen Höhepunkten auf. Eröffnet wird es allabendlich von Götz Alsmann. Der Multiinstrumentalist und promovierte Musikexperte leiht dem Festival seine prominente Stimme und sein Gesicht.

Pressekontakt:

MDR
Hauptabteilung Kommunikation
Henrik Sprink
Tel.: (0341) 3 00 65 35
E-Mail: presse@mdr.de
Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Radio & TV

Das könnte Sie auch interessieren: