ARD Radio & TV

ARD-Radionacht für Kinder 2014: "Flossen hoch" bei fünfstündiger Radio-Reise in geheimnisvolle Unterwasserwelten

Köln (ots) - Die ARD-Radionacht für Kinder lädt in diesem Jahr ein, richtig abzutauchen: Tief in die geheimnisvolle Welt unter Wasser wird es in dem fünfstündigen Programm gehen. Mit dem Motto "Flossen hoch" startet die ARD-Radionacht am Abend des 28. November ab 20 Uhr in zehn Radiokanälen in ganz Deutschland. Die Vorbereitungen für das Live-Programm mit Reportagen, Hörspielen, Rätseln, Musik und Comedy haben in den ARD-Kinderradioredaktionen bereits begonnen. Auf der Internetseite www.kinderradionacht.de gibt es - neben weiteren Informationen - auch schon den Song zur ARD Radionacht für Kinder als Download: "Flossen hoch", gesungen von Alex Zander und dem Kinderchor des Saarländischen Staatstheaters. Die ARD-Radionacht für Kinder findet in diesem Jahr zum achten Mal statt. Übertragen wird sie von Bayern 2, hr2, MDR Figaro, NDR Info, Radio Bremen 4, RBB radioBERLIN 88,8, SR 1 Europawelle, SWR 2, WDR 5 und dem Digitalradio KiRaKa sowie bei www.KiRaKa.de.

Joachim Knuth, NDR Programmdirektor Hörfunk und Vorsitzender der ARD-Hörfunkkommission über "Flossen hoch": "Kinder lieben es, abzutauchen - in phantasievolle, in unbekannte Welten. Sie mögen es, wenn ihnen Geschichten erzählt werden. Und genau darum geht es bei der ARD-Kinderradionacht. Das Faszinierende ist: Die Kinder können nicht nur zuhören, sie können die Radionacht auch mitgestalten. Für Erwachsene dürfte das übrigens ähnlich spannend sein. Die Wachbleibepartys lohnen sich also auch für Eltern und Lehrer - und darüber hinaus sowieso für alle, die Unterwasserwelten spannend und geheimnisvoll finden."

Mitmachen bei der ARD-Radionacht

Beteiligen können sich Kinder an "ihrer" ARD-Radionacht per Internet im Chat und per Telefon über die ARD-Radionacht-Hotline. So entscheiden die Hörer live während der Sendung u. a. in einem Mitmach-Abenteuer, wie die Geschichte einer Walrettungs-Mission ausgehen wird. Doch nicht nur per Radio oder Computer ist es möglich, teilzunehmen.

Aufruf: Wachbleibe-Partys in der Schule oder Zuhause - Jedes Jahr organisieren Schulen, Vereine und Familien eigene Wachbleibe-Partys zur ARD-Radionacht. Ideen und Vorschläge dafür werden nach den Sommerferien unter www.kinderradionacht.de veröffentlicht. Wer eine Wachbleibeparty plant und zum Beispiel das Klassenzimmer in ein U-Boot verwandelt, kann sich auf der Internetseite zur ARD-Radionacht anmelden. Unter allen teilnehmenden Schulen werden 20 Medienpakete mit Hörspielen verlost.

Aufruf: Unterwasser-Wesen gesucht! - Bereits jetzt ist die Kreativität der Kinder gefragt. Sie sollen sich ein besonders verrücktes, interessantes oder anderweitig seltsames Unterwasser-Lebewesen ausdenken. Den drei Hauptgewinnern winkt eine Reise nach Hamburg. Dort stellen sie in einem Radiointerview ihr Unterwasserwesen persönlich vor und werden damit auch in der ARD-Radionacht für Kinder zu hören sein. Eine Unterwasserreportage vom Korallenriff, in dem das seltsame Unterwasserwesen vermutet wird, ist ab Ende August unter www.kinderradionacht.de zu hören. Den Wettbewerb starten die ARD-Kinderradios gemeinsam mit der Zeitschrift GEOlino.

Aktuelle Informationen zur ARD-Radionacht für Kinder sind online zu finden unter www.kinderradionacht.de. Ab Ende August wird es dort auch eine medienpädagogische Handreichung zum Herunterladen geben (Illustrationen: Sonja Bougaeva).

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Uwe-Jens Lindner
Telefon 0221 220 7123
uwe-jens.lindner@wdr.de

Bildmaterial unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Radio & TV

Das könnte Sie auch interessieren: