ARD Radio & TV

ARD-Jahrbuch 2010 erschienen

Stuttgart (ots) - ARD-Jahrbuch 2010 erschienen

Das ARD-Jahrbuch 2010 ist etwas Besonderes, denn es erscheint im 60. Jahr der ARD und widmet sich in einem kleinen Schwerpunkt diesem runden Geburtstag. Seit Gründung der Arbeitsgemeinschaft im Juni 1950 bieten die in der ARD zusammengeschlossenen Landesrundfunkanstalten auftragsgemäß Information, Bildung und Unterhaltung für die Allgemeinheit.

Publizistisch wertvolle Inhalte »und eine unabhängige, keinerlei kommerziellen Zwängen unterworfene Berichterstattung« sind heute wichtiger denn je, so der ARD-Vorsitzende Peter Boudgoust im Editorial des Bandes, der am 17. 11. 2010 erscheint.

Auf 452 Seiten erfährt der Leser Interessantes und Wissenswertes über Programme, Programmmacher, technische Innovationen und Medienpolitik. Der ARD-Rechtsexperte Karl-Dieter Möller etwa stellt die Bedeutung der Rundfunkurteile des Bundesverfassungsgerichts für die Medienordnung in Deutschland dar. In einer »Sentimental Journey« schaut der Journalist und Medienkritiker Lutz Hachmeister auf »seine Jahre mit der ARD« zurück und lässt dabei programm- und rundfunkgeschichtlich wichtige Ereignisse Revue passieren.

Unverwechselbare Markenzeichen der ARD sind ihre politischen Magazine, die für investigativen Journalismus stehen. Im ARD-Jahrbuch beantworten die Verantwortlichen einen Fragebogen; die Antworten machen Gemeinsamkeiten und Unterschiede der sechs politischen Magazine deutlich. Ein weiterer Artikel informiert darüber, dass immer mehr Landesrundfunkanstalten sogenannte Reporter-Pools einrichten, die Zeit für aufwändige und längerfristige Recherchen haben. Was in der heutigen Zeit bei vielen kommerziellen Medien zur Ausnahme wird, ist für die ARD Verpflichtung.

Mit welchen Projekten die Landesrundfunkanstalten Kinder und Jugendliche an klassische Musik heranführen und welchen Wert die ARD auf die Vermittlung von Medienkompetenz legt, ist ebenfalls Thema.

Das ARD-Jahrbuch 10 bietet darüber hinaus eine Chronik des Jahres 2009, Berichte, Statistiken und Dokumente sowie einen Überblick über das aktuelle "Who's who" der ARD.

Das ARD-Jahrbuch 2010 ist im Buchhandel erhältlich und kostet 9 Euro (ISBN 978 - 3 -8329 - 6235 - 7). Online ist es ab sofort unter www.ARD.de/intern als pdf abrufbar.

Pressekontakt:

ARD-Pressestelle (SWR)
Tel: 0711/ 929 - 1022/ 1023
E-Mail: pressestelle@ard.de

Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Radio & TV

Das könnte Sie auch interessieren: