ARD Radio & TV

ARD verlängert Box-Vertrag

Saarbrücken (ots) - Die ARD hat den Vertrag mit dem Sauerland-Boxstall über die Fernsehrechte um weitere drei Jahre verlängert. Dies bestätigten die ARD Intendantinnen und Intendanten bei ihrer Sitzung am 08./09. Februar 2010 in Saarbrücken. "Wir freuen uns sehr über die Fortsetzung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit. Mit dem Boxveranstalter Sauerland haben wir einen Partner, der über Spitzensportler verfügt, vorbildlich in der Dopingkontrolle agiert und sich noch dazu für Sozialprojekte und in der Jugendarbeit engagiert. Vor allem aber: Wir erreichen mit unseren ausgewählten Übertragungen ein Millionen-Publikum, darunter viele Jüngere und Menschen, die sonst nicht so häufig Das Erste sehen. Das ist wichtig, denn wir sind für alle da. Der Boxsport ist also auch ein Integrationsfaktor", so der Programmdirektor des Ersten Volker Herres. Der TV-Vertrag beinhaltet zehn bis zwölf Boxabende pro Jahr live im Ersten. Durch eine Vereinbarung zwischen der NADA und Sauerland wurde außerdem eine wesentliche Forderung der ARD in den Vertragsverhandlungen umgesetzt. Diese sieht vor, sowohl Wettkampfkontrollen als auch unangekündigte Trainingskontrollen bei den Sauerland-Boxern und ihren Gegnern durchzuführen. Pressekontakt: ARD-Pressestelle (SWR) Tel: 0711/ 929 - 1022/ 1023 E-Mail: pressestelle@ard.de Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: