ARD Radio & TV

ARD stärkt Unterhaltung durch neue Moderatoren für Primetime-Shows und Kooperationen

Saarbrücken (ots) - Das Erste setzt bei der Moderation großer Unterhaltungs-Shows in diesem Jahr neben Eckart von Hirschhausen auf Reinhold Beckmann, Sven Lorig, Ranga Yogeshwar und Frank Plasberg. Beide Shows zum 60. ARD-Jubiläum moderiert Reinhold Beckmann. Am 15. und am 17. April 2010, jeweils um 20.15 Uhr, wird der Moderator gemeinsam mit prominenten Gästen auf sechs Jahrzehnte ARD-Fernsehgeschichte zurückblicken. "Das Quiz der Deutschen" wird im Herbst an drei Abenden, jeweils donnerstags um 20.15 Uhr, von Frank Plasberg präsentiert. Bereits im vergangenen Jahr hatte Plasberg beim großen Einheits-Check getestet, was die Menschen in Ost und West übereinander wissen. Der bekannte Wissenschaftsjournalist und Moderator Ranga Yogeshwar, der bereits "Die große Show der Naturwunder" gemeinsam mit Frank Elstner präsentiert, moderiert zwei Shows zum Thema "Populäre Irrtümer", donnerstags, um 20.15 Uhr; davon die erste im Rahmen der ARD-Themenwoche zu Ernährung und Hunger im Herbst 2010. Sven Lorig, Moderator des "ARD-Morgenmagazin" und von "Das Schlagzeilenquiz" im WDR Fernsehen, übernimmt die Moderation von "Die große ARD-Weltreise", die im Sommer an zwei Terminen donnerstags um 20.15 Uhr im Ersten gezeigt wird. Das Sommerquiz lief bereits 2008 und 2009 sehr erfolgreich unter dem Titel "Pilawas große Weltreise". Jeweils drei prominente Rateteams machen sich auf den Weg, um - unterstützt von ARD-Korrespondenten aus aller Welt - über zwei Quizfolgen hinweg die weltumspannenden 40.000 Kilometer rund um den Globus zurückzulegen. Eckart von Hirschhausen moderiert die Samstagabend-Show "Frag doch mal die Maus" und präsentiert im Herbst an zwei Abenden "Das phantastische Quiz vom Körper und Menschen". Um flexibler auf Trends in der Primetime-Unterhaltung reagieren zu können, haben die Intendantinnen und Intendanten bei ihrer Sitzung in Saarbrücken die Einrichtung eines Gemeinschaftsetats beschlossen. Mit dieser neuen Form der Kooperation ab 2011erhofft sich die ARD bessere Möglichkeiten zur schnelleren Markenbildung und eine günstigere Kostenstruktur. Pressekontakt: Rückfragen an: ARD-Pressestelle (SWR) Tel: 0711/ 929 - 1022/ 1023 E-Mail: pressestelle@ard.de Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Radio & TV

Das könnte Sie auch interessieren: