ARD Radio & TV

"Web-Duell" zum Bundestagswahlkampf startet in der ARD Mediathek

    Mainz / Stuttgart (ots) - Pünktlich zum Start der heißen Phase bringt das "Web-Duell" in der ARD Mediathek mehr Klarheit in den Bundestagswahlkampf. Anhand von Diskussionsbeiträgen, Statements und Interviews in Hörfunk- und Fernsehsendungen können die Nutzer der ARD Mediathek die Aussagen von zwanzig führenden Politikern zu bestimmten Themen miteinander vergleichen. Welche Positionen vertreten Angela Merkel (CDU) und Frank-Walter Steinmeier (SPD) beim Thema "Soziale Gerechtigkeit"? Wie äußern sich Guido Westerwelle (FDP) und Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen) zum Thema "Bundeswehreinsatz"? Was haben Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) und Peer Steinbrück (SPD) zum Thema "Finanzkrise" zu sagen? Die Nutzer des "Web-Duells" können unabhängig von Ort und Zeit Suchabfragen nach Themen starten, die sie interessieren und die entsprechenden Politikeraussagen dann direkt gegenüberstellen.

    ARD Online-Koordinatorin Heidi Schmidt sieht das "Web-Duell" als gute Orientierung im Wahlkampf: "Das Web-Duell macht den Wahlkampf auf medienspezifische Weise transparent und ist ein Instrument zur politischen Meinungsbildung. Die ARD stellt mit dieser neuartigen Anwendung zugleich ihre Innovationskraft unter Beweis."

    Das Projekt "Web-Duell" wurde von der Redaktion ARD.de in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS) realisiert.

    Für das Web-Duell wird das leistungsstarke AudioMining-System des Fraunhofer IAIS eingesetzt. Dazu durchsucht das System täglich die ARD Mediathek nach neu eingehenden Audios und Videos aus den Ressorts Nachrichten und Politik. Sämtliche O-Töne der Spitzenpolitiker werden dann mittels Spracherkennung automatisch indiziert und stehen sofort im "Web-Duell" zur Verfügung. Durch die interaktive Zusammenstellung von Such-Themen und Politikernamen ergeben sich für die Nutzer immer wieder neue spannende Erkenntnisse.

    Prof. Dr. Stefan Wrobel, Institutsleiter des Fraunhofer IAIS betont den technischen Fortschritt: "Durch AudioMining können Sprachaufzeichnungen jetzt genau so leicht durchsucht werden wie Webseiten. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Technologie die ARD Mediathek dabei unterstützen können, mit dem innovativen "Web-Duell" ihren Vorsprung im Bereich hochwertiger Informationen weiter auszubauen".

    Da während des Wahlkampfes täglich neue Sendungen und Politikeraussagen für das "Web-Duell" ausgewertet werden, baut sich bis zum 27. September ein reichhaltiger Fundus an Originalaussagen von Politikern auf, der in dieser Form einzigartig in der deutschen Medienlandschaft ist.

    Links: www.ard.de/webduell www.ardmediathek.de www.iais.fraunhofer.de/ard-webduell.html

Pressekontakt:
ARD-Pressestelle
Südwestrundfunk
70150 Stuttgart
0711-9291022
pressestelle@ard.de

Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Radio & TV

Das könnte Sie auch interessieren: