SimCorp GmbH

SimCorp trotzt der allgemeinen Marktentwicklung an den Börsen

    Bad Homburg (ots) -

    Aktienkurs liegt weiter über der Erstnotiz im April 2000: SimCorp
    trotzt der allgemeinen Marktentwicklung an den internationalen      
    Börsen

    Ein Jahr nach dem Going-Public schaut SimCorp auf ein überaus     erfolgreiches Geschäftsjahr zurück

    Das in Kopenhagen notierte Software-Haus SimCorp, führender Anbieter von Lösungen für integriertes Investment-Management schaut auf ein erfolgreiches erstes Börsenjahr zurück. Der weltweite Umsatz von SimCorp stieg um 45 Prozent auf eine Rekordhöhe von 106 Mio. DM. Im vierten Jahr hintereinander konnte somit ein Unternehmenswachstum von über 40 Prozent erreicht werden. Die deutsche Niederlassung in Bad Homburg sieht sich in ihren Erwartungen bestätigt, dass sich das Prinzip des Straight-Through-Processing auch im deutschen Markt weiter durchsetzen wird. So stehen auf der Kundenliste der deutschen SimCorp GmbH mittlerweile so bekannte Namen der Investment-Branche wie die DWS, Deutschlands größte Investment-Gesellschaft und Mitglied der Deutschen Bank Gruppe, und die MEAG MUNICH ERGO Asset Management Gesellschaft mbH der ERGO-Versicherungsgruppe.

    Die Marktposition des Investment-Management-Systems TMS2000, dem Hauptprodukt von SimCorp, konnte in den nordischen Ländern ebenso wie in Deutschland und Großbritannien, weiter gestärkt werden. Das internationale Vertriebsnetz wurde auf die Benelux-Staaten, die USA, Australien und Asien ausgeweitet. Mit 23 neuen Lizenzabkommen stieg die Zahl der TMS2000-Installationen auf insgesamt 87. Die Einnahmen, die das Unternehmen mit seinem Hauptprodukt generierte, stiegen um 59 Prozent und machten 80 Prozent des gesamten Umsatzes im Jahr 2000 aus. Der Gewinn aus ordentlicher Geschäftstätigkeit betrug annähernd 12 Mio. DM, was einer Steigerung von 133 Prozent gegenüber dem Jahr 1999 entspricht. Die Umsatzrendite stieg um 4,3 Prozentpunkte auf 11,3 Prozent, der Gewinn nach Steuern um 172 Prozent auf rund 10 Mio. DM.

    Für das Jahr 2001 erwartet SimCorp wiederum einen Anstieg des Gesamtumsatzes um 40 Prozent auf 147 bis 152 Mio. DM.

    Kurzportrait:

    Mit Niederlassungen in Europa, den USA und Australien ist die 1971 gegründete SimCorp A/S heute ein internationales, börsennotiertes Unternehmen. SimCorp hat sich auf Systemlösungen für Finanzdienstleister und Unternehmen in den Bereichen Treasury, Investment-Banking, Asset-Management und Fonds-Management, einschließlich Fonds-Buchhaltung, spezialisiert. Die Lösungen des dänischen Software- und Beratungshauses sind weltweit bei mehr als 500 Kunden im Einsatz. TMS2000, das operative System für das Management von Wertpapieren, Geld/Devisen, Fonds und Derivaten, wird bei fast 90 Kunden eingesetzt.

    Im Geschäftsjahr 1999 erzielte SimCorp weltweit einen Umsatz in Höhe von 73 Mio. DM. Im Jahr 2000 konnte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 45 Prozent auf 106 Mio. DM gesteigert werden. Seit April 2000 werden die Aktien der SimCorp A/S (Kürzel: SIM) an der Kopenhagener Börse (CSE) notiert.

    Das Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 560 Mitarbeiter.

    Niederlassungen befinden sich in Bad Homburg, Brüssel, London, New York, Oslo, Stockholm, Sydney und Zürich. Die deutsche SimCorp GmbH hat ihren Sitz in Bad Homburg und darüber hinaus eine zweite Geschäftsstelle in München.

Weitere Informationen im Internet unter www.simcorp.com.

ots Originaltext: SimCorp GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Pressekontakte:
SimCorp GmbH                                  
Oliver Widmann
Tel.: +49 (0) 6172 9240-0
Fax:  +49 (0) 6172 9240-40
E-Mail: oliver.widmann@simcorp.com

Dripke. Wolf. Weissenbach.
Christoph Ludwig
Tel.: +49 (0)89 374 289 13
Fax:  +49 (0)89 374 289 19
E-Mail: christoph@euromarcom.com

Original-Content von: SimCorp GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SimCorp GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: