Frau im Spiegel

Marie-Luise Marjan: "Es ist eine etwas ungewöhnliche Beziehung"

München (ots) - Marie-Luise Marjan (69) und ihr Lebensgefährte Bodo Bressler (66) könnten inzwischen Silberhochzeit feiern - aber sie haben keinen Trauschein. "Wir sind nur besuchsweise zusammen, auf Zeit - z.B. im Urlaub oder an Weihnachten", verrät die Lindenstraße-Schauspielerin der Peoplezeitschrift FRAU IM SPIEGEL. "Wir werden trotzdem immer wie ein Ehepaar behandelt." Die Darstellerin gesteht, "es ist eine etwas ungewöhnliche Beziehung". Kürzlich hieß es, sie habe sich von Bressler getrennt. Was ist daran? Marjan energisch: "Ich bin weder verheiratet noch geschieden, also kann ich auch nicht getrennt sein. Bodo und ich sind befreundet. Wir haben nie eine andere Lebensform gesucht." Zum Beispiel Sartre und Simone de Beauvoir seien auch ein Leben lang befreundet gewesen. In ihrem Fall sei das genauso. Marie-Luise Marjan lebt in Köln, Bodo in Hamburg. Eine Fernbeziehung, die Freiräume lässt. "Man soll doch mal akzeptieren, dass eine Frau heute emanzipiert und selbstbewusst ist", sagt der TV-Star. "Ich war es schon mit 16, habe mich alleine durchgekämpft. Bodo und ich haben uns sehr spät kennengelernt. Ich war 45, Bodo 42. Beide waren wir nie verheiratet." Ihre Lebensform habe auch mit dem Job zu tun. "Der Beruf des Schauspielers ist sehr besitzergreifend", erklärt Marjan. Ob sie es je bereut hat, keine Kinder zu haben? - "Mein Leben ist auch so ausgefüllt. Ich musste damals so kämpfen für meinen Beruf, dass ich die Zeit für Kinder nicht gefunden habe. Irgendwann war es dann zu spät." Pressekontakt: Ulrike Reisch Ressortleitung Aktuell Frau im Spiegel Tel.: 089-272708977 E-Mail: ulrike.reisch@frau-im-spiegel.de Original-Content von: Frau im Spiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frau im Spiegel

Das könnte Sie auch interessieren: