Frau im Spiegel

Katharina Böhm: Viel zu schüchtern, um Nein zu sagen

München (ots) - Durch einen Zufall landete Katharina Böhm (44) vor der Kamera. "Ich war damals zwölf Jahre alt und mit meinem Vater auf dem Weg ins Kino. Er wollte vorher nur noch schnell eine Sache in seiner damaligen Produktionsfirma klären", erzählt die Schauspielerin im Interview mit der Peoplezeitschrift FRAU IM SPIEGEL. "Ich blieb solange im Vorraum sitzen und wartete auf ihn, als irgendeine ,Casting-Tante' aus dem Nebenraum kam und meinte, ob ich nicht Lust hätte, bei einem Casting für ,Heidi' mitzumachen". Sie suchten ein Mädchen für die Rolle der gelähmten Klara. Katharina Böhm: "Ich war extrem schüchtern, wirklich extrem, und sagte Ja. Nur weil ich mich einfach nicht getraut habe, Nein zu sagen - dabei wollte ich überhaupt nicht." Ein ganzes Jahr später hätten sie angerufen und gesagt, sie sei aus hunderten Mädchen ausgewählt worden, sie möchten, dass sie das übernimmt. "Nach dem fünften Drehtag in St. Moritz stand für mich fest, dass ich nie wieder was anderes machen wollte als Schauspielerei".

Wenn sie nicht dreht, verbringt Böhm viel Zeit mit ihrem Sohn Samuel (11). Ihren berühmten Vater Karlheinz Böhm (81) sieht sie zurzeit etwa alle zwei Wochen. "Er lebt ja seit 15 Jahren in Salzburg. Wenn er auf dem Weg nach München in sein Büro ist, kommt er hier vorbei oder wir besuchen ihn." Damals fand sie es "aufregend, wenn man mit Papa durch die Stadt gelaufen ist und er erkannt wurde. Aber sich ständig benehmen zu müssen, war einfach echt fad".

In letzter Zeit wurde Katharina Böhm, die ihr Privatleben gerne unter Verschluss hält, oft alleine gesehen. Dabei schien die Beziehung mit Regieassistent Rick Ostermann so glücklich. Ob sie getrennt sind, will die 44-Jährige nicht verraten: "Ich möchte dazu nichts sagen." Fürs Heiraten hat sie in ihrem Leben nie die Notwendigkeit empfunden. "Da ich in einer Zeit großgeworden bin, wo viele Paare ohne Trauschein zusammen lebten - aber ich sehe im Leben nichts als endgültig an."

Und was kann sie aus der Fassung bringen? - "Ich halte absolut nichts vom G8, nichts von den Unmengen an Stoff, und dass unsere Kinder für europaweite Wettbewerbe herhalten müssen, nach dem Motto: Wer sind die Besseren? Das ist ein echtes Reizthema für mich!"

Katharina Böhm stammt aus Karlheinz Böhms dritter Ehe mit der 1995 verstorbenen Schauspielerin Barbara Lass, bei der Katharina nach der Scheidung der Eltern aufwuchs. Ihr österreichischer Vater hat insgesamt sieben Kinder und lebt in vierter Ehe mit Almaz Böhm (44).

Pressekontakt:

Ulrike Reisch
Ressortleitung Aktuell
Frau im Spiegel
Tel.: 089-272708977
E-Mail: ulrike.reisch@frau-im-spiegel.de

Original-Content von: Frau im Spiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frau im Spiegel

Das könnte Sie auch interessieren: