Frau im Spiegel

Marianne Sägebrecht: "Je älter man wird, umso schöner wird das Alleinsein"

München (ots) - Marianne Sägebrecht (63) genießt das Alleinsein. "Je älter man wird, umso schöner wird es, vor allem wenn man gesund ist", betont sie gegenüber der Peoplezeitschrift FRAU IM SPIEGEL. Die Schauspielerin hat sich nach ihrer Ehe mit Fritz Sägebrecht (65), dem Vater ihrer Tochter Daniela (42), nicht wieder verliebt.

Obwohl die Ehe nach zwölf Jahren 1976 in die Brüche ging, spricht die Darstellerin nur gut von ihrem Ex, der heute in den Niederlanden lebt und Oldtimer restauriert: "Ein charismatischer Mann mit viel Charme, er hat mich in meiner gedanklichen Welt nicht gestört und nie belächelt." Die Trennung verzieh sie ihm und bot ihm sogar mit seiner neuen Familie für drei Monate ein Dach über dem Kopf, als er nach der Scheidung eine Wohnung suchte. "Diese Zeit verbindet uns", erzählt die 63-Jährige. "Nach der Trennung und der Trauerzeit muss man sich selbst wieder suchen. Ich hatte immer sehr schöne Freundschaften. Und ich hatte meine Familie." Da habe sie sich gar nicht so allein gefühlt.

Marianne Sägebrecht lebt im Süden von München, nahe der Isar - mit vier Katzen und einem Pferd. Im Ort nennt man die Sägebrecht "Dornröschen", "wegen meiner hohen Ligusterhecke".

Pressekontakt:

Ulrike Reisch
Ressortleitung Aktuell
Frau im Spiegel
Tel.: 089-272708977
E-Mail: ulrike.reisch@frau-im-spiegel.de

Original-Content von: Frau im Spiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frau im Spiegel

Das könnte Sie auch interessieren: