Bundesverband der Systemgastronomie e.V.

Gemeinsam für Sachlichkeit

München (ots) - "Sachlichkeit und wissenschaftliche Erkenntnisse müssen Gespräche, Berichte und Gesetzgebung im Bereich "Lebensmittel" und "Ernährung" kennzeichnen.", so Wolfgang Goebel, Vorsitzender des Bundesverbandes der Systemgastronomie e.V. (BdS). In dieser Zielsetzung waren sich Goebel und Professor Matthias Horst, Hauptgeschäftsführer des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL), bei ihrem Spitzentreffen diese Woche einig. BdS und BLL wollen sich künftig gemeinsam für ausgewogene Berichterstattung und gegen praxisferne Forderungen engagieren. Hierzu ist der BdS dem BLL zum 1. März 2009 beigetreten.

Ein Schwerpunkt der gemeinsamen Arbeit soll in der Aufklärung über vermeintlich einfache und häufig populistische Lösungsansätze, z.B. bei der Lebensmittelkennzeichnung, liegen. Hierbei muss eine Regelung ohne Bevormundung der Verbraucher gefunden werden, die es jedem ermöglicht, die für ihn sinnvolle Zusammenstellung von Lebensmitteln und seiner Ernährung zu treffen. Die Systemgastronomie hat zusammen mit anderen Branchen der Lebensmittelwirtschaft in den letzten Jahren ihre freiwilligen Leistungen und Initiativen vor allem im Bereich "Lebensmittelkennzeichnung" stetig weiter ausgedehnt. Inzwischen sind mehr als zwei Drittel der Lebensmittel in Deutschland freiwillig mit einer Kennzeichnung der Nährwerte versehen. Diese Freiwilligkeit soll auch künftig Vorrang vor regelnden Eingriffen haben. Entscheidendes Anliegen des BdS ist es, dass bei allen künftigen Regelungen den Besonderheiten von (System-)Gastronomiebetrieben Rechnung getragen wird. Insbesondere muss sicher gestellt werden, dass die Wünsche des Gastes auch in Zukunft im Mittelpunkt stehen können und dürfen.

Als Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband ist der BdS die Interessenvertretung der Systemgastronomie Deutschlands. Er ist unter anderem Tarifpartei und verhandelt für die 90.000 Beschäftigten seiner Mitgliedsunternehmen bundesweit geltende Tarifverträge. Zu seinen Mitgliedern zählen insbesondere die Marken McDonald's, Burger King, KFC, Pizza Hut, Vapiano, Maxi Autohöfe und San Francisco Coffee Company.

Pressekontakt:

Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS)
Wilhelm-Wagenfeld-Straße 18, 80807 München
Valerie Naumann
Hauptgeschäftsführerin
info@bundesverband-systemgastronomie.de,
www.bundesverband-systemgastronomie.de

Original-Content von: Bundesverband der Systemgastronomie e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesverband der Systemgastronomie e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: