BRITA GmbH

BRITA unterstützt mit der Weihnachtsspende 2015 die Erstversorgung von Flüchtlingen in Taunusstein
Aufbau von beheizbaren Containern und einem leitungsgebundenen Wasserspender

BRITA unterstützt mit der Weihnachtsspende 2015 die Erstversorgung von Flüchtlingen in Taunusstein / Aufbau von beheizbaren Containern und einem leitungsgebundenen Wasserspender
Der Wasserfiltrationsexperte BRITA (Hauptsitz Taunusstein) unterstützt mit seiner Weihnachtsspende 2015 die Erstversorgung von Flüchtlingen in der Silberbachhalle in seiner Heimatgemeinde. Die schnellen, konkreten und unbürokratischen Hilfsmaßnahmen beinhalten die Ausstattung der Notunterkunft mit einem leitungsgebundenen Wasserspender ...

Taunusstein (ots) - Die Weihnachtsfeier bei BRITA findet schon seit einigen Jahren traditionsgemäß in der Silberbachhalle in Taunusstein-Wehen statt. Seit Kurzem wird die Halle als erste Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt und bietet derzeit bis zu 200 Menschen, darunter auch vielen Babys und Kleinkindern, ein Dach über dem Kopf. BRITA verspürte wie die örtliche Bevölkerung das dringende Bedürfnis hier schnell, konkret und unbürokratisch Hilfe zu leisten. Allein der Rheingau-Taunus-Kreis erwartet 1.100 Flüchtlinge bis Ende 2015. Die Flüchtlinge bzw. Asylbewerber, die derzeit in Taunusstein leben, kommen aus Albanien, Kosovo, Somalia, Eritrea, Algerien und Syrien.

BRITA wurde die Lage der Flüchtlinge vor Ort besonders bewusst, als das Unternehmen feststellte, dass der traditionelle Veranstaltungsort für die Weihnachtsfeier als Flüchtlingsunterkunft genutzt wird. "Als Familienunternehmen mit einem starken Bezug zu unseren Taunussteiner Wurzeln möchten wir in diesem Jahr in unserem direkten regionalen Umfeld schnell, unbürokratisch und tatkräftig Unterstützung leisten. Die Begegnung mit den Menschen in der Silberbachhalle hat uns sehr plastisch vor Augen geführt, wie dringend notwendig solch eine Hilfe bei der Erstversorgung von Menschen ist, die Zuflucht bei uns gesucht haben, auf der Flucht vor Krieg, politischer und religiöser Verfolgung," so Markus Hankammer, Geschäftsführer der BRITA Gruppe.

In einem ersten Schritt hat BRITA gemeinsam mit dem Wiesbadener Baubedarfshändler Hocke- Baubedarf beheizbare Container für die Kleidersammlung und -ausgabe bereitgestellt. Die Mietkosten für einen Container werden von BRITA übernommen. Bei der Anfrage des Taunussteiner Unternehmens entschied sich dann Hocke spontan, einen weiteren Container auf eigene Kosten zur Verfügung zu stellen. Zudem hat BRITA die Container mit Möbeln ausgestattet, die es den Helferinnen und Helfern erleichtern, die vielen Spenden zu sortieren und sicher zu bevorraten.

Außerdem haben wir einen leitungsgebundenen enviva-Wasserspender gespendet, dessen Instandhaltung und Ausstattung mit Kartuschen BRITA für den Zeitraum der Nutzung ebenfalls übernimmt. So können sowohl die Flüchtlinge als auch die Helferinnen und Helfer vor Ort auf eine sehr einfache, praktische und zudem hygienisch sichere Weise mit frischem, gefilterten sowie gesprudeltem Trinkwasser versorgt werden. Markus Hankammer: "Eine vereinfachte Versorgung mit Trinkwasser minimiert den logistischen Aufwand für die Helfer vor Ort. Zeit und Kosten, die durch die ständige Beschaffung, Lagerung und den Transport von Flaschenwasser entstehen, können so eingespart und diese Ressourcen sinnvoller genutzt werden."

Zur BRITA Gruppe:

Mit einem Gesamtumsatz von 362 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2014 und 1.430 Mitarbeitern weltweit (davon 739 in Deutschland) ist die BRITA Gruppe eines der führenden Unternehmen in der Trinkwasseroptimierung. Ihre Traditionsmarke BRITA - in vielen Ländern ein Synonym für den Tisch-Wasserfilter - hat eine Spitzenposition im globalen Wasserfiltermarkt. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Taunusstein bei Wiesbaden ist durch 20 nationale und internationale Tochtergesellschaften bzw. Betriebsstätten sowie Beteiligungen, Vertriebs- und Industriepartner in über 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten. Es betreibt Produktionsstätten in Deutschland, Großbritannien, der Schweiz und Italien. Gegründet 1966, entwickelt, produziert und vertreibt der Erfinder des Tisch-Wasserfilters für den Haushalt heute ein breites Spektrum innovativer Lösungen für die Trinkwasseroptimierung, für den privaten (Tisch-Wasserfilter, leitungsgebundene Systeme sowie die BRITA Integrated Solutions für Elektroklein- und -großgeräte namhafter Hersteller) und den gewerblichen Gebrauch (Lösungen für Hotellerie, Gastronomie, Catering und Vending) sowie leitungsgebundene Wasserspender für Büros, Schulen, die Gastronomie und den hygienesensiblen Care-Bereich (Krankenhäuser, Pflegeheime). Weitere Informationen: www.brita.de.

Zur Hocke-Baubedarf GmbH:

Die Hocke-Baubedarf GmbH ist ein Baubedarfshändler in Wiesbaden. 1976 gegründet, kümmert sich das Unternehmen seit fast 40 Jahren um Baumaschinen und Zubehör im Rhein-Main-Gebiet. Der Spezialist für Baubedarf verkauft, vermietet und repariert diverse Arten von Baubedarf, wie etwa Baustelleneinrichtungen, Transport- und Hebetechnik sowie Elektrowerkzeuge. Der Verkauf von Arbeitsschutz rundet das Angebot ab. Weitere Informationen: www.hocke-baubedarf.de.

Pressekontakt:

Dr. Sabine Rohlff, Director Corporate Communications/ 
Pressesprecherin
Sina Fröhlich, Associate Manager Corporate Communications
BRITA GmbH
Heinrich-Hertz-Str. 4
65232 Taunusstein
Tel. +49 (0)6128 746-5743, -5785
E-Mail: srohlff@brita.net, sfroehlich@brita.net
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: