BRITA GmbH

BRITA weiterhin auf Klimaschutz-Kurs: Fuhrpark des mittelständischen Familienunternehmens wird "grüner"

Taunusstein (ots) - BRITA, einer der weltweit führenden Spezialisten für Trinkwasseroptimierung und -individualisierung, führte zum 1. Oktober eine neue Regelung für seine Dienstwagen am Standort Deutschland ein. Damit soll der durchschnittliche CO2-Ausstoß der rund 150 PKWs umfassenden Dienstwagenflotte von derzeit 141 g CO2/km deutlich gesenkt werden. Der Maßnahmenkatalog fördert neben besonders sparsamen Fahrzeugen auch Elektroautos und Plug-In-Hybride.

Die neue Car-Policy umfasst mehrere Bestandteile und bietet dem BRITA-Mitarbeiter verschiedene Anreize. Werden 120 g CO2/km* bei der Fahrzeugwahl unterschritten, stehen dem Mitarbeiter pro Gramm Unterschreitung künftig 2 EUR mehr zur Verfügung. Mitarbeiter, die sich für ein Fahrzeug mit hohem CO2-Ausstoß entscheiden, erhalten nach dem gleichen Prinzip ein reduziertes Budget für die Konfiguration ihres Dienstwagens. Zusätzlich wurden auf dem großen Parkplatz gegenüber des Hauptsitzes in Taunusstein Stromtankstellen installiert. Der dort erhältliche Strom steht allen Mitarbeitern kostenlos zur Verfügung. Da BRITA zertifizierten Ökostrom aus Wasserkraft bezieht, entstehen beim Fahren der Elektroautos, die an diesen Tankstellen aufgeladen wurden, dann sogar keine Treibhausgasemissionen.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen kostenfrei Spritspar- und Fahrsicherheitstrainings an. Der Treibstoffverbrauch eines Fahrzeugs wird nämlich nicht nur durch die technologischen Voraussetzungen, sondern letztlich auch wesentlich durch die individuelle Fahrweise des Fahrers bestimmt.

In der Geschäftsführung geht man mit gutem Beispiel voran und fährt Autos mit Elektroantrieb, die an den BRITA Stromtankstellen geladen werden.

Gelebte Verantwortung hat bei BRITA Tradition

Die Einführung Recyclingfähiger Filterkartuschen im Jahr 1992 legte den Grundstein für die gelebte ökologische Verantwortung des Familienunternehmens, das mit seiner Erfindung, dem Tisch-Wasserfilter, erfolgreich wurde. Nicht zuletzt ist das Produkt selbst eine ökologisch sinnvolle Alternative zu Flaschenwasser. Ausgehend davon hat sich das Unternehmen aus Taunusstein in 2013 ein klares, ehrgeiziges Ziel gesteckt: In 2016, also im Jahr des 50jährigen Unternehmensjubiläums, will BRITA eine ausgeglichene CO2-Bilanz aufweisen.

Zur BRITA Gruppe:

Mit einem Gesamtumsatz von 362 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2014 und 1.430 Mitarbeitern weltweit (davon 739 in Deutschland) ist die BRITA Gruppe eines der führenden Unternehmen in der Trinkwasseroptimierung. Ihre Traditionsmarke BRITA - in vielen Ländern ein Synonym für den Tisch-Wasserfilter - hat eine Spitzenposition im globalen Wasserfiltermarkt. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Taunusstein bei Wiesbaden ist durch 20 nationale und internationale Tochtergesellschaften bzw. Betriebsstätten sowie Beteiligungen, Vertriebs- und Industriepartner in über 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten. Es betreibt Produktionsstätten in Deutschland, Großbritannien, der Schweiz und Italien. Gegründet 1966, entwickelt, produziert und vertreibt der Erfinder des Tisch-Wasserfilters für den Haushalt heute ein breites Spektrum innovativer Lösungen für die Trinkwasseroptimierung, für den privaten (Tisch-Wasserfilter, leitungsgebundene Systeme sowie die BRITA Integrated Solutions für Elektroklein- und -großgeräte namhafter Hersteller) und den gewerblichen Gebrauch (Lösungen für Hotellerie, Gastronomie, Catering und Vending) sowie leitungsgebundene Wasserspender für Büros, Schulen, die Gastronomie und den hygienesensiblen Care-Bereich (Krankenhäuser, Pflegeheime). Weitere Informationen: www.brita.de.

*Die Deutsche Umwelthilfe vergibt für alle Dienstwägen, die einen durchschnittlichen Ausstoß von 130 g CO2/km unterschreiten, bei ihrem mehrfach im Jahr durchgeführten "Dienstwagen-Check" eine "Grüne Karte". Siehe auch: www.duh.de/dienstwagencheck.html

Pressekontakt:

Dr. Sabine Rohlff
Director Corporate Communications/ Pressesprecherin
BRITA GmbH
Heinrich-Hertz-Str. 4
65232 Taunusstein
Tel. +49 (0)6128 746 5743
E-Mail: srohlff@brita.net
Original-Content von: BRITA GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: