IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Pressemeldung: IKEA Magdeburg feiert Richtfest - Gute Anbindungen und Nachhaltigkeit im Fokus

Pressemeldung: IKEA Magdeburg feiert Richtfest - Gute Anbindungen und Nachhaltigkeit im Fokus

Ein Dokument

Hofheim-Wallau, 4. April 2017. Heute wird der Richtkranz für das 53. deutsche IKEA Einrichtungshaus in Magdeburg aufgezogen. Das traditionelle Handwerkerfest wird für die Stadt Magdeburg durch Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper sowie für IKEA durch Expansionschef Johannes Ferber und den künftigen Einrichtungshauschef Matthias Schrabe begleitet.

"Der langgehegte Wunsch vieler Magdeburgerinnen und Magdeburger nach IKEA innerhalb der Stadtgrenzen rückt mit dem heutigen Richtfest in greifbare Nähe", freut sich Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper. "Es ist schön zu sehen, wie die Brache des ehemaligen Milchhofs zu neuem Leben erwacht und mit dem hier entstehenden Angebot Magdeburgs Einkaufslandschaft für Einheimische und Besucher aus dem Umland noch attraktiver wird."

Feierliche Eröffnung am 31. August 2017

"Rund fünf Monate nach der Grundsteinlegung hat unser neues Einrichtungshaus schon deutlich Gestalt angenommen. Wenn alles weiterhin wie geplant läuft, freuen wir uns sehr, gemeinsam mit den Magdeburgerinnen und Magdeburgern unsere große Eröffnung am 31. August zu feiern", sagt Expansionschef Johannes Ferber.

Etwa 180 Bauarbeiter sind momentan auf der Baustelle im Einsatz. Die ersten blauen Fassadenelemente sind bereits montiert und im Laufe des Aprils wird der Rohbau fertiggestellt. Parallel beginnt nun auch der Innenausbau, bevor es anschließend mit der Einrichtung des Hauses selbst losgeht.

Eine Industriebrache wird mit neuem Leben gefüllt

Das Thema Nachhaltigkeit spielt beim Bau und Betrieb des Einrichtungshauses eine große Rolle. So nutzt IKEA für den neuen Standort das Grundstück des früheren Milchhofs. Der große Vorteil daran: Für den Bau des Hauses ist keine zusätzliche Flächenversiegelung notwendig und Teile der Fläche können sogar wieder entsiegelt werden. Im Zuge der laufenden Baumaßnahmen wurden dabei etwa 75.000 Tonnen Beton des alten Milchhof-Standorts aufgearbeitet. Das so entstandende Recyclingmaterial wird nun als Tragschicht unter dem Einrichtungshaus sowie unter den zukünftigen Parkflächen und Straßen wiederverwendet.

Für ein angenehmes Raumklima im Einrichtungshaus setzt IKEA nicht nur auf grüne Fernwärme aus Biogas, sondern auch auf eine energieeffiziente Betonkernaktivierung. Diese wird sowohl zum Heizen des Hauses im Winter als auch zum Kühlen im Sommer genutzt. Besonders sparsam ist auch die im Innen- und Außenbereich eingesetzte LED-Beleuchtung, die zum Teil außerdem tageslicht- und bewegungsabhängig gesteuert wird.

"Bei unserer Standortsuche in Magdeburg hat uns neben der Tatsache, dass wir eine bereits versiegelte Fläche revitalisieren können, insbesondere auch die hervorragende Anbindung des Grundstücks überzeugt", erläutert Einrichtungshauschef Matthias Schrabe. "Unser Einrichtungshaus wird nicht nur von der Autobahn und der Innenstadt gut erreichbar sein, sondern auch per Straßenbahn. Als Radfahrer wird man ebenfalls komfortabel zu uns kommen. Für unsere Kunden schaffen wir daher zusätzlich zu den über 900 Parkplätzen auch großzügige Fahrradabstellflächen. Und für Elektrofahrzeuge wird es außerdem vier kostenlos nutzbare Elektrotankstellen geben."

150 neue Stellen entstehen in Magdeburg

IKEA investiert in das neue Einrichtungshaus in Magdeburg insgesamt rund 50 Millionen Euro. Mit der geplanten Eröffnung im kommenden Sommer werden etwa 150 neue Arbeitsplätze entstehen - hinzu kommen noch weitere, erfahrene IKEA Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus bestehenden Einrichtungshäusern. Alle aktuellen Stellenausschreibungen in den Bereichen Verkauf, Kundenservice, Logistik sowie für IKEA Food sind unter www.IKEA.de/Magdeburg zu finden.

Über den IKEA Konzern: 
Unsere Vision ist es, den vielen Menschen einen besseren Alltag zu schaffen, 
indem wir formschöne, funktionsgerechte, erschwingliche und qualitativ 
hochwertige Einrichtungsgegenstände anbieten, die mit Rücksicht auf Mensch und 
Umwelt produziert wurden. Insgesamt betreibt der IKEA Konzern 340 
Einrichtungshäuser in 28 Ländern. Darüber hinaus gibt es mehr als 40 
Einrichtungshäuser, die von Franchisenehmern außerhalb des IKEA Konzerns 
geleitet werden. Im Geschäftsjahr 2016 besuchten insgesamt 783 Millionen 
Menschen die Einrichtungshäuser des IKEA Konzerns und 2,1 Milliarden Menschen 
informierten sich auf unserer Website www.IKEA.com

Ansprechpartnerin für die Presse:
Chantal Gilsdorf
Corporate Communications 
Tel.: (06122) 585 4480
Chantal.Gilsdorf@IKEA.com

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Am Wandersmann 2-4
65719 Hofheim-Wallau

Besuchen Sie uns auch auf unserem Unternehmensblog unter 
www.ikea-unternehmensblog.de

Sitz München HR A 67108, Amtsgericht München
Komplementärin: IKEA Deutschland Verkaufs-GmbH
Sitz München HR B 66738, Amtsgericht
Geschäftsführer: Peter Betzel 

Original-Content von: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: