IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Umweltschonende Konzepte, natürliche Materialien und viel Tageslicht: Richtfest für das weltweit nachhaltigste IKEA Haus

Umweltschonende Konzepte, natürliche Materialien und viel Tageslicht: Richtfest für das weltweit nachhaltigste IKEA Haus / Der Eingangsbereich des IKEA More Sustainable Store in Kaarst. Quelle: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/29291 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke ...

Hofheim-Wallau (ots) - Heute wird in Kaarst der Richtkranz für den "More Sustainable Store", das weltweit nachhaltigste IKEA Einrichtungshaus, aufgezogen. Das traditionelle Handwerkerfest wird für den Rhein-Kreis-Neuss durch Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, für die Stadt Kaarst durch Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus sowie für IKEA Deutschland durch den Expansionschef Johannes Ferber und Einrichtungshauschef Stephan Laufenberg begleitet.

"In Kaarst haben wir zurzeit noch unseren kleinsten Standort in Deutschland. Wir sind besonders stolz darauf, dass hier nun unser More Sustainable Store entsteht, für den wir einen einmaligen, ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz entwickelt haben", so Johannes Ferber. Das Konzept des Einrichtungshauses umfasst besonders energieeffiziente und umweltschonende Technologien, den Einsatz natürlicher Materialien, viel Tageslicht in der Produktausstellung, Dachterrassen für Besucher und Mitarbeiter sowie einen großzügig gestalteten, begrünten Außenbereich.

"Das Thema Nachhaltigkeit wird sich natürlich auch wie ein roter Faden durch das ganze Einrichtungshaus ziehen, angefangen bei der Produktpräsentation über das Restaurant und das Café bis hin zu Ausstellungen zu Nachhaltigkeitsthemen", erläutert Einrichtungshauschef Stephan Laufenberg.

Im Laufe der kommenden Wochen soll die Fertigstellung des Rohbaus erfolgen, bevor es anschließend mit dem Innenausbau und der Einrichtung des Hauses weiter geht. Die Eröffnung des More Sustainable Store ist im Frühherbst dieses Jahres geplant.

Im Dialog mit den Menschen aus der Region

"Zu einem umfassenden Nachhaltigkeitsansatz gehört für uns insbesondere, dass wir den Menschen in den Mittelpunkt unseres Konzepts stellen - also unsere Mitarbeiter, Besucher und natürlich auch die Bürger aus Kaarst und der Region", sagt Stephan Laufenberg.

Die langjährige Zusammenarbeit mit lokalen Kooperationspartnern wird deshalb auch nach der Planungs- und Bauphase weiter fortgesetzt. So wird das auf dem Grundstück bereits bestehende Gebäude des Café Buxbaum mit neuem Leben gefüllt und zu einem Treffpunkt für die Kaarster ausgebaut: In den Räumlichkeiten wird künftig ein Repair-Café von einem Seniorenverein betrieben, es entsteht ein integratives Künstleratelier in Zusammenarbeit mit dem örtlichen KunstCafé Einblick, und es gibt einen professionellen Bandproberaum, der von einer Kaarster Musikschule betreut wird. Darüber hinaus sind dort Firmenwohnungen - etwa für Auszubildende oder Trainees - geplant, die so von kurzen Wegen zu ihrer Arbeitsstelle profitieren.

Da das Café Buxbaum mit der Eröffnung des Einrichtungshauses nicht mehr gastronomisch genutzt wird, können sich die Menschen aus Kaarst und der Region ab Mitte Februar auch an der Findung eines neuen Namens für das Gebäude beteiligen. Die Mitarbeiter aus dem bestehenden IKEA Einrichtungshaus in Kaarst haben dafür drei Namensvorschläge ausgewählt - und die Bürger können anschließend abstimmen, welchen der Namen das Café künftig tragen wird. Mehr Details zum Namenswettbewerb gibt es auf dem Online-Bürgerforum unter www.buergerforum-kaarst.de. Das Bürgerforum dient bis zur Eröffnung des Hauses auch weiterhin als Anlaufstelle für Fragen, Anregungen und Hinweise rund um das Projekt.

IKEA investiert für den More Sustainable Store am Standort Kaarst 100 Millionen Euro. Auf dem etwa 124.000 Quadratmeter großen Grundstück entsteht eine geplante Verkaufsfläche von 25.500 Quadratmetern. Zusätzlich zu den 280 bereits bestehenden Arbeitsplätzen im derzeitigen Einrichtungshaus sollen rund 40 weitere Stellen neu geschaffen werden - die ersten Stellenausschreibungen sind in Kürze unter www.IKEA.de zu finden.

Über den IKEA Konzern

Unsere Vision ist es, den vielen Menschen einen besseren Alltag zu schaffen, indem wir formschöne, funktionsgerechte, erschwingliche und qualitativ hochwertige Einrichtungsgegenstände anbieten, die mit Rücksicht auf Mensch und Umwelt produziert wurden. Insgesamt betreibt der IKEA Konzern 340 Einrichtungshäuser in 28 Ländern. Darüber hinaus gibt es mehr als 40 Einrichtungshäuser, die von Franchisenehmern außerhalb des IKEA Konzerns geleitet werden. Im Geschäftsjahr 2016 besuchten insgesamt 783 Millionen Menschen die Einrichtungshäuser des IKEA Konzerns und 2,1 Milliarden Menschen informierten sich auf unserer Website www.IKEA.com

Pressekontakt:

Chantal Gilsdorf
Pressereferentin
Tel.: (06122) 585 4480
Chantal.Gilsdorf@IKEA.com

Original-Content von: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: