IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

IKEA ruft GOTHEM Leuchtenfüße wegen Stromschlaggefahr zurück

IKEA ruft GOTHEM Leuchtenfüße wegen Stromschlaggefahr zurück
IKEA bittet Kunden, die einen GOTHEM Leuchtenfuß erworben haben, diesen ab sofort nicht mehr zu nutzen und ihn zum nächsten IKEA Einrichtungshaus zurückzubringen. Dort wird ihnen der Kaufpreis voll zurückerstattet.Inter IKEA Systems B.V. 2016 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/29291 / Die Verwendung dieses Bildes ist für ...

Hofheim-Wallau (ots) - IKEA bittet Kunden, die einen GOTHEM Leuchtenfuß erworben haben, diesen ab sofort nicht mehr zu nutzen und ihn zum nächsten IKEA Einrichtungshaus zurückzubringen. Dort wird ihnen der Kaufpreis voll zurückerstattet.

IKEA ruft alle GOTHEM Stand- und Tischleuchtenfüße wegen Stromschlaggefahr zurück, nachdem bei einigen Füßen beschädigte Kabel gefunden wurden. Beschädigte Kabel können dazu führen, dass das Metallgehäuse der Leuchtenfüße unter Strom steht, was ein großes Sicherheitsrisiko darstellt.

Selbst wenn beim Leuchtenfuß alles in Ordnung ist, bittet IKEA alle Kunden, die einen GOTHEM Leuchtenfuß besitzen, diesen umgehend nicht mehr zu nutzen und ihn zum nächsten IKEA Einrichtungshaus zurückzubringen. Dort wird ihnen der volle Kaufpreis zurückerstattet.

Alle drei Modelle der GOTHEM Leuchtenfüße - zwei Tischleuchtenfüße und ein Standleuchtenfuß - sind von diesem Rückruf betroffen.

IKEA sind keine Berichte über verletzte Personen bekannt geworden, erhielt aber Meldungen von zwei Kunden und einem Einrichtungshausmitarbeiter, die einen Stromstoß bekommen hatten. IKEA nimmt Produktsicherheit sehr ernst. Wir können das Risiko weiterer Vorfälle nicht verantworten und rufen daher GOTHEM Leuchtenfüße zurück, um Verletzungen zu vermeiden und auf die Gefahr hinzuweisen.

GOTHEM Leuchtenfüße werden seit Oktober 2015 auf allen IKEA Märkten verkauft.

GOTHEM Leuchtenfüße können gegen eine volle Rückerstattung des Kaufpreises zu jedem IKEA Einrichtungshaus zurückgebracht werden. Ein Kaufnachweis (der Kassenbon) ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter www.IKEA.de oder unter der kostenfreien IKEA Rufnummer 0800-0001041.

Pressekontakt:

Duygu Cuhadaroglu-Thomaszewski	
Pressereferentin
IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Tel.: (06122) 585 4472
Fax: (06122) 585 4121
Mail: duygu.cuhadaroglu@ikea.com
Original-Content von: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: