IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

IKEA RIGGAD erhält iF Design Award 2016

IKEA RIGGAD erhält iF Design Award 2016
David Wahl, Designer bei IKEA of Sweden AB / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/29291 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/Inter IKEA Systems B.V. 2016"

Hofheim-Wallau (ots) - RIGGAD LED-Arbeitsleuchte erhält iF DESIGN AWARD 2016

Die RIGGAD LED-Arbeitsleuchte, mit integrierter Ladefunktion von IKEA, steht seit heute als einer der Gewinner der diesjährigen iF DESIGN AWARDS in München fest. Der iF Design Award gilt als einer der weltweit wichtigsten Designpreise. RIGGAD wurde in der Kategorie Beleuchtung mit dem iF-Siegel ausgezeichnet.

"Die iF DESIGN AWARDS würdigen herausragende Leistungen im Designbereich. Wir fühlen uns sehr geehrt und freuen uns über die iF-Auszeichnung für die RIGGAD LED-Arbeitsleuchte", sagte Björn Block, Range Manager für Beleuchtung und IKEA Home Smart bei IKEA of Sweden AB nach Bekanntgabe der Preisträger.

In Umfragen nennen Menschen immer wieder das Aufladen des Mobilltelefons als eine lästige Tätigkeit. Vor diesem Hintergrund entwickelte IKEA die LED-Arbeitsleuchte RIGGAD, die das Smartphone einfach während der Arbeit auflädt. Ziel des Designs war ein möglichst kabelfreies Arbeitsumfeld, in dem Menschen nicht mehr an die Akkulaufzeit ihres Telefons denken müssen.

RIGGAD spendet gerichtetes Licht. Arm und Leuchtenkopf sind verstellbar und sorgen so für eine optimale Beleuchtung des Schreibtischs. Die in den Fuß der Leuchte integrierte Ladeplatte für Smartphones ermöglicht ein Laden des Geräts, sobald es auf den Leuchtfuß abgelegt wird.

David Wahl, Designer bei IKEA of Sweden AB, erläutert: "Ich wollte eine Ladefunktion, die sich ganz einfach ins Lebensumfeld integriert und kinderleicht zu bedienen ist. Heraus kam ein multifunktionelles Produkt mit einem sehr interessanten Design."

Der iF DESIGN AWARD zählt weltweit zu den angesehensten Designpreisen. Dieses Jahr gingen der iF-Jury mehr als 5.000 Beiträge von 2.400 Teilnehmern aus 53 Ländern zu. Die RIGGAD LED-Arbeitsleuchte mit Ladefunktion überzeugte die Juroren in der Kategorie Beleuchtung und erhielt das begehrte iF-Siegel. Die RIGGAD LED-Arbeitsleuchte ist Bestandteil einer neuen IKEA Kollektion mit integrierten Ladefunktionen. Alle Produkte dieser Kollektion nutzen Qi-zertifizierte Technologie, einen weltweit genutzten Schnittstellenstandard zur induktiven Energieübertragung. Die meisten Hersteller von Mobiltelefonen nutzen aktuell diesen Standard und stellen Qi-fähige Geräte her. Mobiltelefone, die nicht Qi-fähig sind, können mithilfe der kabellosen Ladeschalen VITAHULT ebenfalls die Ladefunktion in RIGGAD nutzen.

Über iF Award

Ziel des 1953 in Deutschland ins Leben gerufenen iF DESIGN AWARD ist es, besonders schön gestaltete Industrieprodukte ins Rampenlicht zu rücken. Der Award zählt heute zu den weltweit angesehensten Designpreisen. Die iF-Jury begutachtete für den diesjährigen Wettbewerb 5.295 Einsendungen von 2.458 Teilnehmern.

Pressekontakt:

Duygu Cuhadaroglu-Thomaszewski	
Pressereferentin
IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Tel.: (06122) 585 4472
Fax: (06122) 585 4121
Mail: Duygu.cuhadaroglu@ikea.com
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: