IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Internationale Künstler gestalten Street Art für Zuhause: Limitierte IKEA Kollektion ab April erhältlich

Internationale Künstler gestalten Street Art für Zuhause: Limitierte IKEA Kollektion ab April erhältlich
IKEA ART EVENT / Eko Nugroho. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/29291 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/Inter IKEA Systems B.V. 2015"

Hofheim-Wallau (ots) - IKEA führt eine neue Kollektion ein, die in Zusammenarbeit mit zwölf Street Art Künstlern aus vielen Teilen der Welt entstanden ist. Die einzigartigen Poster der ART EVENT Kollektion bringen die Straßenkunst in das eigene Zuhause. Die Kollektion ist limitiert und wird ab 01. April in den IKEA Einrichtungshäusern erhältlich sein.

Ziel der Kooperation zwischen den Künstlern und IKEA ist es, für jeden, der Kunst liebt, einen schöneren Alltag mit unterschiedlichen Stilrichtungen und Ausdrucksweisen zu schaffen. In die Auswahl der richtigen Materialien, Techniken und Arbeitsweisen wurde viel Zeit investiert, um den Künstlern die optimalen Voraussetzungen für ihre kreative Arbeit zu bieten und jedes Poster der Kollektion individuell zu gestalten. Die Schweizer Künstler Christian Rebecchi und Pablo Togni, bekannt als NEVERCREW, sagen:"Was diese Kooperation angeht, finden wir die Freiheit unglaublich toll, die IKEA uns bei der Entstehung unseres Kunstwerks gab. Wir wurden von Beginn an unterstützt. Angefangen von der Auswahl des richtigen Papiers und der richtigen Effekte bis hin zur Begleitung des Druckprozesses durch Experten. Wir waren über das gemeinsame Ziel etwas zu erschaffen, dass alle Beteiligten glücklich macht, begeistert."

Für die Kollektion lud IKEA Künstler aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt zur Zusammenarbeit ein, wie den Künstler Eko Nugroho aus Südostasien. Er erklärt: "Ich stamme aus einer kleinen Stadt namens Yogyakarta in Indonesien. Dort lebe ich auch. Mit der Straßenmalerei begann ich 1998 direkt nach der Revolution. Die Straße nutze ich, um Botschaften zu vermitteln und Missstände zu kritisieren." Street Art galt lange als schwarzes Schaf der Kunstszene, weil sie sich mit Dingen befasste, die nicht in die Welt der Kunst gehörten. Heute ist Street Art ein wichtiger Teil der zeitgenössischen Popkultur. "An Street Art kann sich jeder erfreuen. Aufs Fahrrad schwingen und die Kunst auf den Straßen der eigenen Stadt entdecken. Street Art ist die demokratischste Kunstform, die existiert", so Hendrik Most, Kreativer Leiter IKEA of Sweden.

Veranstaltungshinweis: Am Dienstag, den 31. März ab 16 Uhr besteht die Möglichkeit, einen der Künstler (M-City) in Aktion am IKEA Einrichtungshaus Berlin-Tempelhof (Sachsendamm 47, 10829 Berlin) zu erleben und zu interviewen.

Pressekontakt:

Andrea Lehnert	
Pressereferentin Produkt PR
IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Tel.: (06122) 585 4470
Fax: (06122) 585 4121
Mail: andrea.lehnert1@ikea.com
Original-Content von: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: