IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Programme der IKEA Foundation helfen weltweit 178 Millionen Kindern
Spendensumme 104 Millionen EUR in 2014

Leiden (ots) - Mehr als 178 Millionen Kinder bekommen dank der von der IKEA Foundation geförderten Programme einen besseren Start ins Leben. Von diesen Kindern leben die meisten in Indien, wo die IKEA Foundation schon seit 15 Jahren im Einsatz ist.

Diese Ankündigung erfolgte am Internationalen Tag des Glücks (20. März), an dem die IKEA Foundation ihren Jahresbericht für 2014, veröffentlichte. Darin steht auch, dass allein letztes Jahr 104 Millionen EUR an Fördermitteln und Sachspenden an 40 Partner gespendet wurden. Sie sind in 46 Ländern tätig. Der vollständige Bericht steht zum Herunterladen unter http://www.ikeafoundation.org/dev/about-us/ bereit.

"Es war nicht leicht, dieses Ziel zu erreichen", sagte Per Heggenes, Geschäftsführer der IKEA Foundation, "doch im Laufe der Jahre sind wir stetig gewachsen und wir konnten innovative Partnerschaften mit Organisationen aufbauen, die Millionen von gefährdeten Kindern in einigen der ärmsten Regionen der Welt helfen."

Die Arbeit der IKEA Foundation umfasst kleine, aber wichtige Initiativen wie die Bereitstellung von Impfungen oder Vitaminpräparaten bis hin zu umfassenden Programmen, durch die ganze Dorfgemeinschaften unterstützt werden.

Andere Höhepunkte aus dem Bericht für das letzte Jahr sind:

- Die IKEA Foundation hat 10 Millionen EUR an Fördermitteln für 
Katastrophen- und Nothilfe bereitgestellt; dazu gehört auch die 
größte Geldspende aller Zeiten in Höhe von 5 Millionen EUR an 
Médecins Sans Frontières (Ärzte ohne Grenzen), um Ebola in Westafrika
zu bekämpfen. 

- Es wurden Säuglingsstationen in vier indischen 
Bundesstaaten gefördert, wodurch 1,2 Millionen Neugeborene die 
dringend benötigte fachärztliche Versorgung erhielten. 

- 48.0000 IKEA Spielsachen für die UNICEF Kindergarten-Kiste wurden 
gespendet; 2014 gingen 6.000 von diesen Kisten an 11 Länder, u. a. 
nach Syrien, Sierra Leone, Irak und Afghanistan. 

- Insgesamt spendete die IKEA Foundation 150.000 IKEA Matratzen, 
Bettdecken und Bettwäsche-Sets an das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR)
für syrische Flüchtlinge, die nun
im Irak leben. 

Über die IKEA Foundation

Die IKEA Foundation will die Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche durch die Finanzierung von langfristigen Programmen mit ganzheitlichem Ansatz, die grundlegende und dauerhafte Veränderungen schaffen, verbessern und ihnen so ermöglichen, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. Die IKEA Foundation arbeitet mit strategischen Partnern zusammen, die innovative Ansätze haben, um die vier großen Lebensbereiche von Kindern (ein Zuhause, einen gesunden Start ins Leben, gute Bildung und ein nachhaltiges Einkommen für die Familie) umfassend und langfristig zu verbessern. Von den derzeit finanzierten Programmen werden bis 2015 etwa 100 Millionen Kinder profitieren. Weitere Informationen unter www.IKEAfoundation.org und www.facebook.com/IKEAfoundation.

Ansprechpartner für Presseanfragen bei der IKEA Foundation (englischsprachig):

Chris Williams 
IKEA Foundation Communication Manager
chris.williams@ikeafoundation.org
Telefon: +31 (0) 650 211061

Ansprechpartner bei IKEA Deutschland:
Kai Hartmann
Pressereferent IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
kai.hartmann@ikea.com
Telefon: (06122) 585 4473
Original-Content von: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: