IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention: IKEA Foundation spendet 25 Millionen Euro an UNICEF

25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention: IKEA Foundation spendet 25 Millionen Euro an UNICEF
Der zehnjährige Eric Emanuel in der Foyer Taba Schule in Malawi. Dort erhalten Straßenkinder Schulbildung und lernen die Grundlagen der Landwirtschaft, um so ihre Zukunft selbst gestalten zu können. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/29291 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

New York/Leiden/Hofheim-Wallau (ots) - Anlässlich des 25. Jahrestags der UN-Kinderrechtskonvention unterstützt die IKEA Foundation das Engagement von UNICEF mit einer Spende von insgesamt 31,5 Millionen USD (24,9 Millionen EUR). Dieser Betrag wird auf sechs Einzelprojekte aufgeteilt, die sich für die Verbesserung der Lebenssituation von benachteiligten Kindern in den ärmsten Regionen der Welt einsetzen. Auch die Handlungsfähigkeit von UNICEF in Konflikt- und Katastrophenfällen soll so gestärkt werden.

Der größte Teil dieser Spendensumme kommt UNICEF-Programmen in Afghanistan, China, Indien, Pakistan und Ruanda zugute. Es werden vor Ort Projekte unterstützt, die die frühkindliche Entwicklung fördern, Kinder vor Gewalt und Missbrauch schützen, deren Bildungssituation verbessern und Jugendliche stärken, damit diese ein besseres Leben führen können.

"Die Partnerschaft zwischen UNICEF und der IKEA Foundation stärkt die Rechte und verbessert das Leben von Kindern in den schlimmsten Krisenregionen unserer Welt", sagt UNICEF Executive Director Anthony Lake. "Wir sind der IKEA Foundation sehr dankbar. Gemeinsam wollen wir die Förderung von Gleichberechtigung und den Rechten von Kindern weiter in den Mittelpunkt unserer Zusammenarbeit stellen."

Mit einem weiteren Teil der Spende will UNICEF die Katastrophenhilfe ausbauen und ein Informationsmanagement-Tool entwickeln, um schneller und effektiver reagieren und Hilfsmaßnahmen besser überwachen zu können.

Die IKEA Foundation ist für UNICEF der größte Spendengeber aus dem privaten Sektor. In den vergangenen zehn Jahren konnte durch die Partnerschaft das Recht von Millionen Kindern in Afrika und Asien auf Leben, Schutz und Bildung gestärkt werden.

Per Heggenes, CEO der IKEA Foundation, sagt: "Wir sind auf unsere langjährige Partnerschaft mit UNICEF sehr stolz. Wir konnten bei der Entwicklung neuer Ansätze mithelfen, die das Leben von Millionen von schutzbedürftigen Kindern auf der ganzen Welt verbessert haben."

Seit der Annahme der UN-Kinderrechtskonvention im Jahr 1989 konnten enorme Fortschritte für Kinder erzielt werden. Ein Kind, das 2014 geboren wird, hat viel bessere Chancen als früher, sein fünftes Lebensjahr zu überleben. Außerdem gehen heute mehr Kinder zur Schule als 1989. Und die Anzahl der Kinderarbeiter im Alter zwischen 5 und 17 Jahren hat sich seit 2000 um rund ein Drittel verringert. Doch leider können noch viel zu viele Kinder nicht von dieser positiven Entwicklung profitieren.

Pressekontakt:

UNICEF Genf
Anna Kowsar
Tel. +41 (0)22 909 5325
E-Mail: akowsar@unicef.org

IKEA Foundation
Jonathan Spampinato
Tel. +31 611 75 63 36
E-Mail: Jonathan.spampinato@IKEAfoundation.org

Original-Content von: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: