IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

IKEA ruft Betthimmel für Kinder zurück
Kinder könnten sich verfangen und verletzen

IKEA ruft diese Betthimmel für Kinderbetten zurück / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/29291 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/IKEA Deutschland Verkaufs GmbH & Co./Inter IKEA Systems B.V."

Hofheim-Wallau (ots) - IKEA bittet vorsorglich alle Kunden, die einen Betthimmel von IKEA für Baby- und Kinderbetten haben, diesen nicht mehr einzusetzen und ihn zu IKEA zurück zu bringen. Ihnen wird der volle Kaufpreis erstattet.

Sicherheit steht für IKEA immer an erster Stelle. Deshalb möchten wir ausschließen, dass Kleinkinder und Säuglinge die Betthimmel in ihr Bett ziehen und sich mit ihrem Kopf darin verfangen. Das stellt eine potentielle Strangulationsgefahr dar. IKEA liegen elf Meldungen vor, dass Kinder sich in einem Betthimmel verfingen. Keines trug aber eine dauerhafte Verletzung davon.

Betroffen von dem Rückruf sind die Betthimmel KLÄMMIG, LEGENDARISK, BARNSLIG BOLL, MINNEN BRODYR, HIMMEL, FABLER und TISSLA sowie das MINNEN Betthimmel-Set. Sie wurden seit 1996 weltweit in allen IKEA Einrichtungshäusern verkauft.

Kunden werden gebeten, sich an die Umtausch- und Rückgabeabteilung in ihrem IKEA Einrichtungshaus zu wenden. Weitere Informationen erhalten Kunden unter der kostenfreien Servicenummer (0800) 0001041.

Wir bitten für die entstehenden Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.

Pressekontakt:

Kai Hartmann
Pressereferent
IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Tel.: (06122) 585 4473
Fax: (06122) 585 4121
Mail: deutschland.presse@ikea.com

Duygu Cuhadaroglu
Pressereferentin
Tel.: (06122) 585 4472

Original-Content von: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: