Nuance Communications

Die Voicemail-to-Text-Plattform Dragon von Nuance ergänzt den Mobilbox Pro Service der Deutschen Telekom

Nachrichten diktieren mit der Voicemail-to-Text-Plattform Dragon. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/29026 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Nuance Communications"

Burlington (Mass., USA)/ Aachen (ots) - Nuance Communications, Inc. (NASDAQ: NUAN) gibt heute bekannt, dass ihre erfolgreiche Voicemail-to-Text-Plattform Dragon seit Anfang August bei einem führenden deutschen Netzwerkbetreiber, der Deutschen Telekom, in Betrieb ist. Hier bereichert die neue Funktion "Spracherkennung" den beliebten Service Mobilbox Pro. Die Sprachnachrichten werden von nun an automatisch in Text transkribiert und zusammen mit der Sprachdatei übersichtlich in der Mobilbox Pro App aufgelistet. So hilft die Deutsche Telekom ihren Kunden dabei, jederzeit mit deren Freunden, Familie und Kollegen in Verbindung zu bleiben, egal in welcher Situation sich diese gerade befinden.

Die Mobilbox Pro schickt Sprachnachrichten automatisch direkt in eine App aufs Smartphone und listet sie dort übersichtlich auf. Damit kann der Kunde direkt darauf zugreifen und spart sich den Anruf zur klassischen Voicemail. Mit der neuen Spracherkennungsfunktion können Anwender nun ihre Nachrichten schnell und unauffällig lesen, oder wie bisher die Originalnachricht anhören. Zudem können die Sprachnachrichten von nun an weitergeleitet werden.

Eine im Auftrag von Nuance durch Research Now durchgeführte Erhebung zur Erforschung der Textnachrichten- und Voicemail-Gewohnheiten von Smartphone-Nutzern hat ergeben, dass die Mehrheit der Befragten kombinierte text- und sprachbasierte Messaging-Optionen im Vergleich zu getrennten Angeboten bevorzugt.

"Jederzeit und überall miteinander in Verbindung zu bleiben muss einfach sein - Mobile Services müssen verlässlich sein und dürfen den Kunden dabei nicht ausbremsen. Die Menschen müssen in Bewegung bleiben können. Mit der Spracherkennungsfunktion in der MobilboxPro ermöglichen wir unseren Kunden genau das: überall und jederzeit verbunden und informiert zu sein", erklärt Christoph Jung, Business Owner Voicemail der Deutschen Telekom.

"In einer Welt, in der Sprachnachrichten häufig ignoriert oder vergessen werden, benötigen die Menschen eine modernere, flexiblere Lösung, dauerhaft in Verbindung zu bleiben", so Daniel Faulkner, Senior Vice President, Mobile von Nuance. "Dragon Voicemail-to-Text von Nuance bietet Netzwerkbetreibern wie der Deutschen Telekom - dem ersten Voicemail-to-Text-Anbieter in Deutschland - die Möglichkeit, Sprachdienste zur Verfügung zu stellen, die den Bedürfnissen der Anwender entsprechen."

Verfügbarkeit

Der Service Mobilbox Pro (http://ots.de/AWO5H) ist bereits erhältlich. Nutzer erhalten automatisch eine Download-Benachrichtigung für ein Update ihrer Android App. In der neuen Version ist die Spracherkennungs-Funktion über einen In-App-Kauf buchbar. Der Service kann 30 Tage lang kostenlos ausprobiert werden, danach kostet er 0,99EUR pro Jahr. Die Mobilbox Pro ist auf allen von der Deutschen Telekom verkauften Android-Smartphones vorinstalliert und kann ansonsten kostenlos aus dem Google Play Store heruntergeladen werden.

Dragon Voicemail-to-Text von Nuance

Dragon Voicemail-to-Text von Nuance bietet das Beste aus zwei Welten, indem das Programm Sprachnachrichten in Text- oder E-Mail-Nachrichten umwandelt, die der Anwender ganz nach Bedarf lesen oder im Original anhören kann. Außerdem kann er diese, überall und jederzeit, speichern oder weiterleiten und somit die führende Spracherkennungstechnologie von Nuance als Teil derer Cloud-Dienste nutzen. Dragon Voicemail-to-Text sendet transkribierte Textnachrichten gemeinsam mit der ursprünglichen Audioversion an das Mobiltelefon. Dieses Verfahren verkürzt den Kommunikationsprozess und spart dadurch Zeit und Geld. Der Anwender muss die Informationen aus einer Sprachnachricht, wie wichtige Telefonnummern, Namen und Adressen, nicht mehr aufschreiben. Diese sind nun leicht auffindbar und gehen nicht mehr verloren.

Pressekontakt:

HBI Helga Bailey GmbH
Elena Staubach
elena_staubach@hbi.de
089 99388724