Augusta Technologie AG

ots Ad hoc-Service: Augusta Technologie AG AUGUSTA auch in 2000 ertragsstark

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Frankfurt (ots Ad hoc-Service) - AUGUSTA auch in 2000 ertragsstark Rekorddividende von 0,35 Euro, Ergebnis pro Aktie 0,82 Euro; Auftragsbestand Februar 2001 +168,7% auf 144,1 Mio. Euro; Verstärkter Aktienrückkauf geplant Die am Neuen Markt notierte AUGUSTA Technologie AG (WKN 508 860) hat im Geschäftsjahr 2000 ihre Wachstums- und Ertragsstärke erneut unter Beweis gestellt. Das respektable Wachstum um 18,6% auf 204,3 Mio. Euro (Vorjahr: 172,2 Mio. Euro) wird von einem Ergebnis von 0,82 Euro pro Aktie begleitet. Damit bestätigt AUGUSTA gleichzeitig die Ende Februar gemeldeten vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2000. Auf Grundlage der hervorragenden wirtschaftlichen Substanz in der AUGUSTA-Gruppe wird der Vorstand der Haupt- versammlung eine neue Rekorddividende von 0,35 Euro (Vorjahr 0,31 Euro) vor- schlagen. Weiterhin wird der Vorstand kurzfristig das aus seiner Sicht derzeit niedrige Kursniveau der AUGUSTA-Aktie dazu nutzen, verstärkt eigene Aktien zurückzukaufen. Besonders erfreulich verlief das Jahr 2000 im Geschäftsfeld Sensorik mit einem Umsatzanstieg von 59,5% auf 76,6 Mio. Euro und einem sogar überproportionalem Anstieg des Ergebnisses vor Steuern, Holdingkosten und Goodwillabschreibungen um 72,0% auf 12,9 Mio. Euro. Im AUGUSTA-Konzern wurde ein EBITDA von 41,4 Mio. Euro (Vorjahr 43,2 Mio. Euro) und ein Jahresüberschuss nach Anteilen Dritter von 9,7 Mio. Euro (Vorjahr 13,6 Mio. Euro) erwirtschaftet. Der Rückgang ist wesentlich bedingt durch einen noch im Geschäftsjahr 1999 abgerechneten sehr rentablen Großauftrag der Tochtergesellschaft DLoG sowie den durch die Ver- schiebung des Börsengangs der Data Display AG im November 2000 verursachten Kosten von 1,2 Mio. Euro. Anlass für einen positiven Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr gibt der per Ende Februar 2001 gegenüber dem Vorjahreszeitpunkt um 168,7% auf 144,1 Mio. Euro gestiegene Auftragsbestand der Tochtergesell- schaften. Damit sollten auch derzeit festzustellende Auftragsverschiebungen im Geschäftsfeld Kommunikationstechnologie in der Summe mehr als kompensiert werden können. Insgesamt rechnet der Vorstand für das Jahr 2001 mit einer Umsatzsteigerung von mindestens 50%. Der vollständige Jahresabschluss kann unter www.augusta-ag.de abgerufen werden. Bei weiteren Rückfragen: Frau Lena Stippich; Tel. +49 (0)69 24 26 69-19 E-mail: stippich@augusta-ag.de Der Vorstand WKN: 508 860; Index: Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Augusta Technologie AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: