Ernst Klett Verlag GmbH

Anti-Gewalt-Projekt an Berliner Schulen
Strategien für den Fernschulmarkt
Klett-Themendienst Schule Wissen Bildung Nr. 42

Stuttgart (ots) - Schüler, die Jacken und Handys "abziehen", die lieber zuschlagen als diskutieren, gehören an vielen Schulen zum Alltag. Lehrer reagieren darauf häufig mit Hilflosigkeit. In Berlin bereitet deshalb ein Anti-Gewalt-Projekt Pädagogen auf den Umgang mit aggressiven Schülern vor.

"Wir wollen Lehrer dazu befähigen, die Hintergründe und Motive der Schüler zu verstehen", sagt Rebecca Friedmann, Projektleiterin beim Pilotprojekt Denkzeit-Gesellschaft. Beispielsweise würden Jugendliche, die im Elternhaus verprügelt werden, sich meist nicht zu Hause wehren, sondern sich ein Opfer auf der Straße oder in der Schule suchen, um ihre Aggressionen loszuwerden. Ein Lehrer sollte diese Hintergründe erkennen können, so Friedmann.

Weitere Themen im aktuellen Klett-Themendienst: "Globalisierung im Klassenzimmer", "Abi zwischen Integration und Abschottung" und "Sachunterricht kommt oft zu kurz".

Neuer Audio-Beitrag

Unter www.klett-themendienst.de stehen Interviews und O-Töne zum Download und zur redaktionellen Verwendung bereit. Im aktuellen Audio-Beitrag spricht Dr. Manfred Antoni, seit März 2008 Mitglied im Vorstand der Ernst Klett AG, über den Fernschulmarkt, Strategien und Zukunftsperspektiven.

Alle Klett-Themendienste sind im Internet unter www.klett-themendienst.de zu finden. Für ein kostenloses Abonnement der Print- oder E-Mail-Ausgabe wenden Sie sich bitte an: d.guhr@klett.de .

Pressekontakt:

Ernst Klett Verlag GmbH
Presse- | Öffentlichkeitsarbeit
Rotebühlstraße 77
70178 Stuttgart

Ansprechpartnerin:
Dr. Dagny Guhr
Tel.: 07 11 - 66 72-1166
Fax: 07 11 - 66 72-2010
E-Mail: d.guhr@klett.de
Original-Content von: Ernst Klett Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: