PEARL.GmbH

Tipp: Handy-Gesprächskosten ohne Tarifwechsel effektiv senken

    Buggingen (ots) - Die Reduzierung der persönlichen
Mobilfunk-Gesprächskosten um bis zu 94 Prozent verspricht jetzt die
Software SaveByCall. Die monatlichen Handy-Rechnungen oder auch die
Ausgaben für Prepaidkarten treiben hier zu Lande immer noch vielen
Verbrauchern die Tränen in die Augen. Im Vergleich, etwa zu den USA,
telefonieren die Deutschen viel zu teuer. Der Clou: SaveByCall kann
kostenlos im Internet unter www.savebycall.com heruntergeladen
werden. Einzige Voraussetzung für die Nutzung: ISDN-Anschluss, PC und
ISDN-Karte.
    
    Entwickelt wurde das Programm von zwei Studenten, die sich nach
ihrer Hacker-Laufbahn die Aufgabe stellten, die Gesprächskosten für
ihre Handys völlig legal zu senken. Und so funktioniert ihr System:
Der heimische PC wird mittels der Software in eine Art Relais-Station
verwandelt, welche ankommende Handy-Gespräche in das ISDN-Netz
einleitet. Der Anwender muss lediglich seine Handy-Rufnummer in der
Software freischalten. Dank der integrierten, stets aktuell
gehaltenen LeastCostRouting-Software nutzt der PC dazu den jeweils
günstigsten Call-by-Call-Festnetzanbieter auf dem deutschen Markt.
Die eigentlichen Kosten senken die beiden Tüftler durch die legale
Ausnutzung der zahlreichen Spartarife der Mobilfunk-Netzbetreiber,
bei denen der Kunde eine Wunschrufnummer besonders günstig anwählen
kann. Im Klartext: Das Gespräch über SaveByCall wird geteilt. Also
zahlt der User einmal für die Verbindung vom Handy zur eigenen
Rufnummer und einmal für die Verbindung von der eigenen Rufnummer zur
eigentlichen Zielrufnummer. Für die erste Handy-Verbindung zahlt er
nur den angesprochenen Wunschnummern-Tarif von beispielsweise 15
Pfennige pro Minute z.B. D1, D2, E-plus, die zweite Verbindung läuft
über den günstigsten Festnetz-Anbieter und kostet in vielen Fällen so
nicht einmal 5 Pfennige pro Minute. Fazit: Diese gesplittete
Verbindung hilft, je nach Tarif und Netzanbieter, bis zu 94 Prozent
der eigenen Handy-Gesprächskosten einzusparen. Wichtig: Der Computer
muss zum Telefonieren stets angeschaltet sein. Die Software arbeitet
mit allen Festnetz-Tarifen und auch mit vorausbezahlten Guthaben-
bzw. Prepaidkarten problemlos.
    
    Neben der kostenlosen Version, die dem Nutzer per Sprachbotschaft
einige Tipps aufzählt, gibt es derzeit auch zwei kostenpflichtige
Ausführungen: Die Single Edition zum Preis von 19,80 DM unterstützt
eine Handy-Rufnummer, d.h. der Anwender kann SaveByCall mit einem
Handy verwenden. Er kann diese Handy-Rufnummer jedoch jederzeit
ändern, je nachdem mit welchem Handy er telefoniert. Die 39,80 DM
teure Family Edition unterstützt sogar bis zu vier verschiedene
Handy-Nummern, d.h. es können vier Personen anrufen und sich
weiterverbinden lassen.
    
    
ots Originaltext: Pearl Agency GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rezensionen wenden Sie sich bitte per Fax an 0201-269-7380

Rückfragen bitte an:

Pearl Agency GmbH
Frau Dr. Eyla Hassenpflug
Pearlstr. 1
79426 Buggingen
Tel:  07631-360-404
Fax: 07631-360-499
e-mail hassenpflug@pearl.de

Original-Content von: PEARL.GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PEARL.GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: