Mercedes-Benz

Oliver Bierhoff: "Wir haben auch eine gesellschaftliche Aufgabe und díeser Preis unterstützt uns dabei" In Dortmund haben DFB und Mercedes-Benz zum neunten Mal den Integrationspreis verliehen

Oliver Bierhoff: "Wir haben auch eine gesellschaftliche Aufgabe und díeser Preis unterstützt uns dabei"
In Dortmund haben DFB und Mercedes-Benz zum neunten Mal den Integrationspreis verliehen
Dateiname: mercedes-integrationspreis15-verleihung-feature.mp3
Dateigröße: 3,41 MB
Länge: 02:28 Minuten

Dortmund (ots) - Anmoderation:

Mesut Özil, Jérôme Boateng, Sami Khedira - die besten deutschen Fußballspieler haben ausländische Wurzeln. Überhaupt ist Fußballdeutschland gespickt mit Profis und jungen Talenten mit Migrationshintergrund. Diese Vielfalt macht auch den Fußball in Deutschland immer stärker. Unsere Fußballnationalmannschaften sind das beste Beispiel für gelungene gelebte Integration. Ohne Spielerinnen und Spieler mit Migrationshintergrund wären die jüngsten Erfolge kaum denkbar gewesen. Das kann kaum jemand so gut bestätigen wie Célia Sasic. Die Europameisterin von 2013 mit französischen und kameruner Wurzeln weiß, was Integration bewegen kann:

O-Ton Célia Sasic

Integration ist total wichtig und zwar nicht nur im Sport, sondern auch in der Gesellschaft. Ich würde es auch gar nicht so separat betrachten, sondern es geht ja im Endeffekt um Menschen, um Zusammenkommen und Zusammenleben und da finde ich es einfach selbstverständlich. Und gerade Fußball und Sport sind dafür eine hervorragende Plattform und machen das auf eine ganz selbstverständliche Weise möglich. (0:26)

Was für die Nationalmannschaften gilt ist in vielen Amateurvereinen deutschlandweit längst gelebter Alltag. Fußball ist auch hier eine perfekte Möglichkeit, um Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund zu integrieren. Deshalb vergeben der Deutsche Fußball-Bund und sein Generalsponsor Mercedes-Benz seit 2007 den Integrationspreis in drei unterschiedlichen Kategorien. Gestern Abend (14.03.) wurden insgesamt 170 Projekte und Initiativen bei der Verleihung des Integrationspreises im DFB-Museum in Dortmund ausgezeichnet. Oliver Bierhoff hob als der Schirmherr des Integrationspreises die Bedeutung gelebter Integration für die Gesellschaft hervor:

O-Ton Oliver Bierhoff

Fußball spielt hier eine ganz wichtige Rolle. Wir haben da auch eine gesellschaftliche Aufgabe und wir sind natürlich flächendeckend in Deutschland mit den Vereinen vertreten. Das ist eine große Aufgabe für die Ehrenämtler, die dort tätig sind und wir haben ja auch die Kampagne "1:0 für ein Willkommen", bei der wir die Vereine unterstützen. Umso schöner ist es natürlich, dass uns Mercedes-Benz als Partner beim Integrationspreis unterstützt, diese Leute zu ehren. (0:24)

Der Integrationspreis von DFB und Mercedes-Benz ist einer der der höchst dotierten Sozialpreise in Deutschland. Die Sieger gewinnen einen Mercedes-Benz Vito im Wert von mehr als 56.000 Euro. Der moderne Kleinbus ist mit neun Sitzen optimal geeignet für Vereine und Schulen. Weil die Sach- und Geldpreise die Integrationsarbeit der Gewinner nachhaltig fördern, ist die Unterstützung des Integrationspreises für den Stuttgarter Automobilkonzern ein ganz wichtiges Anliegen, so Dr. Dirk Jakobs, Global Diversity-Leiter bei der Daimler AG:

O-Ton Dr. Dirk Jakobs,

Wir haben nicht nur 280.000 Mitarbeiter, wir haben ja auch Mitarbeiter aus 150 Nationen. Alleine in unserem Stammwerk arbeiten Menschen aus 120 Nationen aus aller Herren Länder. Und da kommen viele Sprachen, Kulturen und Religionen zusammen. Und wichtig ist: die Leute arbeiten dort zusammen, sie müssen dort zusammen arbeiten. Sie müssen als Team agieren, genau wie Fußball nur als Teamsport funktioniert und wenn wir das nicht schaffen, dann bauen wir nicht die tollen Autos, die wir bauen. Das ist das was wir wollen und was wir fördern. (0:30)

Jeweils die drei ersten Preisträger jeder Kategorie waren gestern Abend nach Dortmund eingeladen worden. In der Kategorie "Verein" siegte der FC Vorwärts Drögeheide. In der Kategorie "Schule" kam die Bachschule aus Offenbach auf Platz 1 und der Champions ohne Grenzen e.V., aus Berlin wurde in der Kategorie "Freie und kommunale Träger" ausgezeichnet. Der Ehrenpreis ging dieses Mal an Willy Lemke. Der ehemalige Manager von Werder Bremen ist seit 2008 als Sonderberater des UN-Generalsekretärs für Sport, Entwicklung und Frieden im Einsatz und sieht die gestrige Auszeichnung als Ansporn, nicht nachzulassen wenn es um Integration geht:

O-Ton Willy Lemke

Ich habe mich riesig gefreut darüber, denn es ist sehr schön dass hier der Fokus nicht auf dem großen Bundesligafußball liegt, für den ich ja lange Jahre gestanden habe. Sondern es ist eine besondere Ehrung für das Engagement im Breitensport und zeichnet ja nicht nur mich persönlich aus sondern das, was viele, zehntausende machen: nämlich den Fußball für Integration, Erziehung und Bildung zu nutzen. (0:33)

Und so geht von der Preisverleihung jedes Jahr auch ein Zeichen für die gesamte Gesellschaft aus sagt DFB-Schatzmeister Dr. Reinhard Grindel der sich in einem Monat beim DFB-Bundestag als neuer Präsident zur Wahl stellen wird:

O-Ton Dr. Reinhard Grindel

Dieser Integrationspreis ist vor allem auch ein Stück "Best Practice" für andere. Zu sehen, was haben die besonders erfolgreich gemacht in der Integrationsarbeit im Verein, jetzt auch aktuell natürlich in der Arbeit mit Flüchtlingen. Es ist ein Stück Anerkennungskultur für erfolgreiche Arbeit von Vereinen, Schulen und öffentlichen Trägern. Es ist aber auch eine Vorbildfunktion, an der sich andere etwas abschauen können. (0:23)

Abmoderation:

"Fußball: viele Kulturen - eine Leidenschaft" - unter diesem Motto ist gestern (14.03.2016) der DFB und Mercedes-Benz Integrationspreis in Dortmund vergeben worden.

Kategorie Verein:

   1. FC Vorwärts Drögeheide
   2. SV Yurdumspor aus Lehrte
   2. SV Nettelnburg/ Allermöhe 

Kategorie Schule

   1. Bachschule, Offenbach
   2. Ludwig-Dürr-Schule, Friedrichshafen
   2. Paul-Ehrlich-Berufskolleg, Dortmund 

Kategorie freie und kommunale Träger

   1. Champions ohne Grenzen e.V., Berlin
   2. Jugendtreff Betreuter Spielplatz, Kiel
   2. Internationaler Bunde - Jugendhaus ONE Pirmasens 
ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Mercedes-Benz, Claudia Merzbach, 0711 17 95379
all4radio, Hannes Brühl, Lennard Remesch, 0711 3277759 0
Original-Content von: Mercedes-Benz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mercedes-Benz

Das könnte Sie auch interessieren: