Mercedes-Benz

Bundespräsident Joachim Gauck und die Handball-Helden beim "Ball des Sports" in Wiesbaden - DTM-Fahrer Maximilian Götz fährt geladene Gäste im Mercedes-AMG GT S am roten Teppich

Bundespräsident Joachim Gauck und die Handball-Helden beim  "Ball des Sports" in Wiesbaden - DTM-Fahrer Maximilian Götz fährt geladene Gäste im Mercedes-AMG GT S am roten Teppich
Dateiname: mercedes-balldessports2016-feature.mp3
Dateigröße: 1,91 MB
Länge: 01:23 Minuten

Wiesbaden (ots) - MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation:

Die Handball-Europameister haben gestern Abend (06.02.) ihr Trikot gegen den feinen Zwirn eingetauscht, denn sie waren Ehrengäste beim "Ball des Sports" in Wiesbaden. 1.600 geladene Gäste aus Sport, Politik und Wirtschaft empfingen sie mit minutenlangen Standing Ovations. Und einer, der es sich nicht nehmen lassen wollte, den Handballern persönlich zu gratulieren, war Bundespräsident Joachim Gauck. Er besuchte zum ersten Mal in seiner Amtszeit den Ball in Wiesbaden. Handball-Europameister Erik Schmidt war tief beeindruckt:

O-Ton Erik Schmidt

Es ist eine riesen Ehre, wenn der Bundespräsident uns persönlich empfängt, das ist ganz klar. Das zeigt auch die Wertschätzung, die wir jetzt in Deutschland erhalten haben und das genießen wir und nehmen wir voll mit. (0:11)

Der Bundespräsident eröffnete beim 46. "Ball des Sports" auch ganz offiziell das Olympiajahr 2016. Noch 181 Tage (Stand 06.02.) sind es, bis die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro starten; viele deutsche Sportler müssen sich in den kommenden Wochen erst noch qualifizieren. Die meisten Athleten sind dabei auf finanzielle Unterstützung angewiesen, denn Zeit für einen Job bleibt während der Vorbereitung nicht. Die Deutschen Sporthilfe arbeitet dafür mit Nationalen Förderern wie Mercedes-Benz zusammen. Seit 2008 unterstützt der Stuttgarter Automobilhersteller die Stiftung. Dazu Ola Källenius, Vertriebsvorstand der Daimler AG und neues Aufsichtsratsmitglied der Stiftung Deutsche Sporthilfe:

O-Ton Ola Källenius

Die Deutsche Sporthilfe ist für uns ein sehr wichtiges Engagement, wir übernehmen gesellschaftliche Verantwortung. Mercedes wurde geboren als eine Marke auf der Rennstrecke, als eine Sportmarke. Und da etwas für den deutschen Spitzensport machen zu können, ist für uns ganz wichtig. Nicht alle Sportarten haben die finanziellen Mittel wie Fußball und deswegen ist die Unterstützung durch die Deutsche Sporthilfe so wichtig für viele Sportler, auch jetzt in diesem so wichtigen Olympischen Jahr. (0:25)

Beim "Ball des Sports", den die Deutsche Sporthilfe jährlich ausrichtet, sorgt Mercedes-Benz traditionell dafür, dass alle Athleten stilgerecht zur Abendveranstaltung chauffiert werden: 50 S-Klassen und 25 V-Klassen sowie die beiden Mercedes-Benz Busse der deutschen Frauen- und Männer-Fußball-Nationalmannschaften waren für die 1.600 Gäste auch gestern Abend wieder im Einsatz. Und manche Athleten hatten sogar die Ehre von DTM-Fahrer Maximilian Götz im Mercedes-AMG GT S an den roten Teppich gefahren zu werden. Für den Rennfahrer eine nette Abwechslung:

O-Ton Maximilian Götz

Das ist immer toll, natürlich nicht in Höchstgeschwindigkeit aber entspannt im GTS vorzufahren. Der "Ball des Sports" ist etwas ganz Besonderes und dann solch hochkarätige Gäste an Bord zu haben. Da wird natürlich auch gefachsimpelt über den Sportwagen, über den Abend heute, über die Erfolge, die auch Mercedes-Benz in den letzten Jahren und im letzten Jahr eingefahren hat. Von daher gibt es genügend Gesprächsthemen. (0:20)

Ein weiteres Highlight beim 46. "Ball des Sports" war die Legenden-Staffel im Schwimmen. Mitten in der Ball-Arena wurde ein 25-Meter-Becken aufgebaut, in dem sich zahlreiche Olympiasieger, Welt- und Europameister tummelten. 1000 Bahnen, also 25 Kilometer schwammen unter anderem Markus Deibler, Thomas Lurz und Franziska van Almsick für den guten Zweck. Die ehemalige Schwimm-Weltmeisterin war sich nicht zu schade ihr schönes Abendoutfit gegen einen Badeanzug einzutauschen! Kurz vor ihrem Comeback im Wasser wirkte sie äußerst entspannt:

O-Ton Franziska van Almsick

Keine Frage, ich sehe nicht mehr aus wie vor 15 Jahren aber ich glaube darum geht es auch am heutigen Abend nicht. Ich will einfach Teil der Staffel der Legenden sein. Wir wollen den Schwimmsport repräsentieren und wünschen uns, dass die Gäste des "Ball des Sports" einen schönen Abend haben. Und wenn das dazu beiträgt, dann werde ich ein bisschen nass und dann wird danach gefeiert. (0:20)

Abmoderation:

Der "Ball des Sports" in Wiesbaden ist die erfolgreichste europäische Benefizveranstaltung im Sport und sorgt jedes Jahr für einen reinen Benefiz-Erlös von über einer Dreiviertelmillion Euro zugunsten der Deutschen Sporthilfe. Zum zweiten Mal dabei war in diesem Jahr die Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland/Österreich, die die Benefizveranstaltung nutzte, um auf sich und die zahlreichen weltweiten Projekte aufmerksam zu machen. Für die perfekte Stimmung sorgte Musiker Adel Tawil, der ab Mitternacht die Gäste aus Sport, Wirtschaft, Medien und Politik zum Tanzen brachte.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
Mercedes-Benz, Claudia Merzbach, 0711 17 95379
all4radio, Claudia Ingelmann, 0711 3277759 0

Weitere Meldungen: Mercedes-Benz

Das könnte Sie auch interessieren: