Mercedes-Benz

Marcus Sorg: "Der JuniorCup hat auch international einen ganz hohen Stellenwert" Der 26. Mercedes-Benz JuniorCup am 5. und 6. Januar im Glaspalast in Sindelfingen MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Marcus Sorg: "Der JuniorCup hat auch international einen ganz hohen Stellenwert"
Der 26. Mercedes-Benz JuniorCup am 5. und 6. Januar im Glaspalast in Sindelfingen 
MANUSKRIPT MIT O-TÃNEN
Dateiname: mercedes-juniorcup16-feature.mp3
Dateigröße: 1,86 MB
Länge: 01:21 Minuten

Sindelfingen (ots) - "Hier sehen wir die Stars von morgen" hat der ehemalige Fußballprofi Fredi Bobic Anfang des Jahres beim Mercedes-Benz JuniorCup in Sindelfingen gesagt. Und da hat er völlig Recht. Denn schon Manuel Neuer oder Sami Khedira haben an diesem bedeutenden Fußball-Nachwuchsturnier teilgenommen. Anfang 2016 ist es nun wieder soweit: Zum 26. Mal findet der JuniorCup im Glaspalast Sindelfingen statt. Mit dabei sind die vier derzeit besten deutschen U19-Jugendteams: 1899 Hoffenheim, VfL Wolfsburg, Schalke 04 und natürlich der VfB Stuttgart als Lokalmatador. Und die stehen unter genauer Beobachtung von U19-Nationaltrainer Marcus Sorg, der regelmäßig beim Turnier dabei ist. Auf der heutigen JuniorCup-Pressekonferenz in Sindelfingen machte er aus seiner Vorfreude auf das Turnier keinen Hehl:

O-Ton Marcus Sorg

Was mir gefällt, sind die Atmosphäre in der Halle, das sportliche Niveau ist herausragend, die Zusammenführung junger Menschen aus mehreren Kontinenten und dieser große regionale Bezug. Ich freue mich schon sehr, weil wir mit Sicherheit wieder super Spiele sehen werden. (0:19)

Besonders gespannt dürfen die Zuschauer auf das Abschneiden der Mannschaft von Guangzhou sein. Zum ersten Mal überhaupt spielt ein chinesisches Team beim Turnier mit. Der Verein gilt als der "FC Bayern München" von China, ist amtierender chinesischer Meister und hat mit Marco Pezziaouli einen deutschen Nachwuchschef. Auch weitere internationale Teams, wie der amtierende JuniorCup-Meister Manchester United, sind wieder mit von der Partie. Für Marcus Sorg ein ganz klares Zeichen, was der JuniorCup an Stellenwert hat:

O-Ton Marcus Sorg

Wenn mehrere Mannschaften aus internationalen Vereinen kommen, dann denke ich, ist es ein großes Lob an das Turnier. Denn wenn die Mannschaften so einen großen Aufwand auf sich nehmen, dann haben sie vor allem ein sportliches Interesse und das spricht für das Turnier. Deswegen denke ich, ist das Turnier zu Recht ganz oben angesiedelt und hat auch bei uns einen ganz hohen Stellenwert. (0:18)

Neben dem großen U19-Turnier wird es am 5. und 6. Januar wieder ein Auszubildenden-Turnier geben. Zehn Azubi-Teams verschiedener Mercedes-Benz-Werke aus ganz Deutschland kämpfen um den Sieg. Seit drei Jahren ungeschlagen an der Spitze ist das Werksteam aus Sindelfingen. Der Standortverantwortliche Michael Bauer ist natürlich sehr stolz auf seine Mannschaft. Er wird extra seinen Skiurlaub mit der Familie unterbrechen, um beim Turnier dabei zu sein und seine Azubis zu unterstützen:

O-Ton Michael Bauer

Das ist ein Thema, was für uns, für Mercedes, ganz wichtig ist. Auch um zu zeigen, dass uns die Jugend wichtig ist. Das Ziel ist natürlich ganz vorne mitzuspielen aber in erste Linie geht es darum, dass wir faire integrative Spiele sehen. Fußball auf hohem Niveau und am Schluss ganz oben zu stehen, da gehört auch immer ein Quäntchen Glück dazu. (0:16)

Einer, der definitiv alles dafür geben wird, um den vierten Sieg in Folge für das Azubiteam-Sindelfingen zu holen, ist Torwart Benjamin Joswig. Aufgrund seiner sehr guten Leistung beim letzten JuniorCup, wurde er per Wild Card ins aktuelle Azubi-Team geholt und muss sich nicht erst, wie die anderen Fußballer, beweisen:

O-Ton Benjamin Joswig

Ich denke, wir haben in diesem Jahr eine richtig gute Mannschaft. Unsere Trainer tun sich auch extrem schwer unter den letzten 17 Spielern die 12 Spieler auszusuchen, die mitdürfen. Ich glaube wir haben eine ganz gute Chance aber es wird auch tagesformabhängig sein. Aber wir sind schon Favorit und wollen den vierten Titel in Folge holen. Das wäre echt eine Sensation und hat noch keine Mannschaft vorher geschafft. (0:20)

Abmoderation:

Der Mercedes-Benz JuniorCup findet am 5. und 6. Januar im Sindelfinger Glaspalast statt und wird an beiden Tagen in Sport1 übertragen. Mit dabei sind die U19-Mannschaften des VfB Stuttgart, FC Schalke 04, VfL Wolfsburg, TSG 1899 Hoffenheim und zahlreiche internationale Vereine.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
Mercedes-Benz, Claudia Merzbach, 0711 17 95379
all4radio, Claudia Ingelmann, 0711 3277759 0

Weitere Meldungen: Mercedes-Benz

Das könnte Sie auch interessieren: