DFB-Sportdirektor Robin Dutt: "Dortmund ist durchaus in der Lage die Bayern zu schlagen"

DFB-Sportdirektor Robin Dutt: "Dortmund ist durchaus in der Lage die Bayern zu schlagen"
Dateiname: mercedes-pokal-muenchen.mp3
Dateigröße: 1,73 MB
Länge: 01:53 Minuten

München (ots) - BVB-Präsident Rauball erwartet ein Spiel mit vielen Toren - Mercedes-Benz und Sport Bild haben am Vorabend des Pokal-Knallers Fußball-Experten zum Warm Up eingeladen

MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN Robin Dutt, Reinhard Rauball und Stabhochspringer und Olympia-Bronze Medaillengewinner Raphael Holzdeppe

Anmoderation

Schwarze Mercedes-Benz S-Klasse Limousinen als Shuttle-Fahrzeuge, ein roter Teppich, Disco-Sound! So stilvoll wurde am Vorabend des Pokal-Knallers Bayern München gegen Titelverteidiger Borussia Dortmund das Warm Up zelebriert. Mercedes-Benz und die Sport Bild hatten in die Edel-Location HEART am Lenbachplatz in München geladen und schon wenige Minuten nach Öffnung war es dort proppenvoll. Natürlich war die Sause für Spieler und Trainer von Bayern und dem BVB tabu. Aber dafür ließ es sich Reinhard Rauball, in Personalunion Präsident von Borussia Dortmund und der Bundesliga, nicht nehmen auf das Viertelfinale des DFB-Pokals anzustoßen. Was auch durchaus einen therapeutischen Zweck hatte:

1. O-Ton Reinhard Rauball

Ja ich bin im Gegensatz zu manch anderem immer abgelenkt, wenn ich noch bei Veranstaltungen bin vor einem solchen Großereignis wie morgen Abend. Es lenkt mich ab und lässt die Nervosität dann erst später aufkommen. (0:14) Ganz locker genießen konnte DFB-Sportdirektor Robin Dutt die Einladung von DFB-Generalsponsor Mercedes-Benz. Viele Jahre hat der ehemalige Bundesliga-Trainer von Freiburg und Leverkusen in Nächten vor einem so wichtigen Pokalspiel sicher nicht besonders gut geschlafen. Und deshalb weiß Robin Dutt, was da heute auf alle Beteiligten zukommt:

2. O-Ton Robin Dutt

Ja, natürlich sind da Emotionen drin. Es ist ein Spiel, ein Pokalspiel, wo es natürlich kein Zurück mehr gibt. Der Gewinner ist weiter, der Verlierer ist weg un das vor einem großen Hintergrund des Prestiges. Inzwischen ist Dortmund gegen Bayern auch ein Prestigeduell geworden und insofern ist das dann schon ein emotionales Spiel. (0:19)

Nicht wenige Fußball-Experten sind der Meinung, dass die Bayern sich heute für die Schlappe im Pokalfinale im letzten Jahr bitter rächen werden. Doch Robin Dutt warnt davor, die Dortmunder zu unterschätzen. :

3. O-Ton Robin Dutt

Bayern spielt wirklich überragend, aber Dortmund ist eben eine Mannschaft, die das dieses Jahr in der Champions League gezeigt hat, gegen Real Madrid gewonnen und deswegen ist Dortmund natürlich auch in der Lage, Bayern in so einem Spiel zu schlagen. (0:12)

Diese Angst hat auch Deutschlands bester Stabhochspringer, Raphael Holzdeppe. Der erklärte Bayern-Fan hadert ein wenig damit, dass er heute nicht ins Stadion kann, da die Leichtathleten am Morgen zur EM nach Göteborg fliegen. Der Bronzemedaillengewinner von London ist sich aber sicher, dass die Zuschauer heute Abend auf ihre Kosten kommen werden:

4. O-Ton Raphael Holzdeppe

Ich meine, Dortmund hat jetzt die letzten zwei, drei Spiele nicht so viel Erfolg gehabt, aber es kann natürlich sein, dass sie morgen wieder zu ihrer normalen Stärke zurückfinden und dementsprechend erwarte ich ein spannendes Spiel morgen. (0:10)

Spannend ja, aber wird das heute in der Allianz-Arena ein wirklicher Pokalfight oder doch eher ein Spiel, das von Taktik bestimmt ist? Frage an Robin Dutt und BVB-Präsident Reinhard Rauball.

5. O-Ton Reinhard Rauball und Robin Dutt In der Spitze der Bundesliga gibt es keine Spiele mehr, die nicht von Taktik geprägt sind. Aber trotzdem kann man in der Taktik ja auch bestimmte Nuancen dann erkennen. Ich glaube, dass wir zwei Mannschaften haben, die taktisch ähnlich strukturiert sind. Unsere Mannschaft vielleicht etwas anders reagiert im Umschalten, im schnellen Umschalten und das glaube ich, dass wir das morgen sicher auch sehen werden, denn wir können gar nicht anders spielen, als das Ei auch in der Offensive zu suchen, um noch Tore zu machen. Da die Bayern auch so spielen, gehe ich eigentlich von einem ziemlich torreichen Spiel aus. - Es mag sein, dass es vielleicht in der ersten halben Stunde noch etwas taktisch ist, aber ich schätze beide Mannschaften so ein, dass das Spiel irgendwann aufgeht und dass es dann vielleicht ohne taktische Fesseln zu Ende gebracht wird. (0:47)

Einen Tipp wagte keiner der Beiden. Dafür ist Bronzemedaillengewinner Raphael Holzdeppe - zugegeben als eingefleischter Bayernfan vielleicht doch eher Partei - sich ganz sicher:

6. O-Ton Raphael Holzdeppe

So klar wie die Bayern Meister werden, werden sie morgen auch gewinnen. (0:02)

Abmoderation:

Heute Abend das vorgezogene Pokalfinale, der Pokal-Knaller im Viertelfinale: Bayern München gegen Borussia Dortmund. Auf Einladung von Mercedes-Benz und der Sport Bild haben sich Fußball-Experten gestern Abend zum Warm Up in München getroffen.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
Mercedes-Benz, Claudia Merzbach, 0711 17 95379
all4radio, Hermann Orgeldinger, 0711 3277759 0

Das könnte Sie auch interessieren: