conVisual AG

Mit conVISUAL bricht in Cannes das Zeitalter der bewegten Bilder im Handy an
Die conVISUAL AG präsentiert auf dem GSM World Congress erstmalig Anwendungen, die Animationen auf das Handy bringen

Oberhausen (ots) - Auf dem GSM World Congress (20. - 23.02.2001 in Cannes) kommt Bewegung in das Handy: conVISUAL präsentiert als Weltneuheit Mobilfunkanwendungen, die bewegte Bilder auf Handy-Displays bringen. Basierend auf der g@te-Technologie des englischen Softwarehauses m@gic4 hat conVISUAL eine Reihe von Applikationen entwickelt, die erstmalig die erweiterten SMS-Funktionalitäten unterstützen. "Dank der neuen Messaging-Technologien können wir endlich Grafiken, Bilder und Animationen auf die Handy-Displays bringen. Damit werden die Kurzmitteilungen, die bisher fast ausschließlich auf Text-SMS basieren, zu einem visuellen Erlebnis" sagt Dr. Thomas Wolf, Vorstandsvorsitzender der conVISUAL AG. Eines der Highlights, die conVISUAL auf dem GSM World Congress vorstellt, ist das "Animierte Sport Quiz". Die Teilnehmer werden durch das Quiz mit unterhaltenden Animationen geführt. Fragen werden als Formular angezeigt, in dem der Teilnehmer seine Antwort markiert und per Klick auf "Antwort absenden" abschickt. Nach Absenden der Antwort erhält der Teilnehmer das Ergebnis auf sein Handy übertragen: Analog zu der Anzeigetafel in einem Fußballstadion erscheint eine Animation, die zeigt, wie ein Ball in das Tor fliegt oder vom Torwart gehalten wird - abhängig davon, ob die Frage richtig beantwortet wurde. Teilnehmer, die alle Fragen richtig beantwortet haben, erhalten im Rahmen einer Siegerehrung auf dem Handy-Display den Pokal überreicht und können an einer Verlosung teilnehmen. Eine weitere Weltpremiere feiert die "Mobile Picture Postcard", die animierte Grußkarten auf dem Mobiltelefon ermöglicht. Endgeräte, die das M@gic4-Format unterstützen, können so animierte Urlaubsgrüße oder Glückwünsche empfangen - ein großer Komfort-Vorteil gegenüber der klassischen Ansichtskarte. Die "Mobile Picture Postcard" kann von jedem heute verfügbaren Mobiltelefon per Text-SMS verschickt werden. Lediglich für die Darstellung der Animation auf der Empfängerseite wird das neue m@gic4-Format verwendet. Empfänger, die über ein herkömmliches Handy verfügen, erhalten die Grußbotschaft wie gewohnt als Text-SMS. conVISUAL zeigt die innovativen Messaging-Lösungen während des GSM World Congresses (20.02. - 23.02.2001 in Cannes) auf dem hp Mobile E-services Bazaar in Halle 2, Stand A26/A28/A38. conVISUAL - die erste Adresse für Visual Messaging Services conVISUAL ist der erste Wireless Application Service Provider, der sich auf die Realisierung von Visual Messaging Services konzentriert. Mit einem innovativen Produkt-Portfolio erschließt conVISUAL für Netzbetreiber, Service Provider, ISPs und Medienunternehmen den Markt für multimediale Messaging-Dienste. conVISUALs Multimedia Message Broker (MMB) ist die intelligente Plattform zur Erstellung, Personalisierung, Konvertierung und Distribution von mobilen Multimedia Messages. Auf seiner Basis betreibt conVISUAL zahlreiche Messaging-Applikationen, die kontinuierlich mit den Multimedia-Fähigkeiten der mobilen Endgeräte wachsen: So werden sowohl alle heute gängigen Mobilfunkstandards, wie SMS, Smart Messaging, Enhanced Messaging (EMS) oder WAP, als auch die kommenden GPRS- und UMTS-Technologien wie der Multimedia Messaging Service (MMS) unterstützt. ots Originaltext: conVisual AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: conVISUAL AG Essener Straße 2-24 46047 Oberhausen, Germany E-Mail: info@convisual.com Media-Kontakt Sandra Wiewiorra Media Relations Manager E-Mail: press@convisual.com Telefon: +49 (208) 85 96 - 807 Website: www.convisual.com Original-Content von: conVisual AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: